Die Sanierung - 66/75

Fachwerksanierung, denkmalschutzrechtliche Genehmigung und ungültige Baugenehmigung

Hallo liebe Forumsgemeinde, seit mehreren Wochen planen wir aus der Ferne die Sanierungsmaßnahme an unserem Fachwerkhaus in Deutschland.( wohnen in Frankreich) Endlich sind alle finanziellen und organisatorischen Hindernisse aus dem Weg geräumt, da kommt per Post der nächste Tiefschlag. 2001 wurde eine Baugenehmigung ...»

Sanierung einer Fachwerkhausfassade

Wir haben die Fachwerkbalken des über 250 Jahre alten Elternhauses meiner Frau mit Trockeneispellets von Farbresten aus den 50er oder Anfang der 60er Jahre reinigen lassen.Jetzt suchen wir nach einer Methode, die gemauerten Gefache, ursprünglich roter Ziegel, von der im o.g. Zeitraum aufgetragenen weißen Farbe ...»

Empfehlungen Erneuerung/Sanierung Holzbalkendecke

Hallo, nach einem Wasserschaden im Bad musste ich zum Zwecke der Trocknung den Fußboden einer Holzbalkendecke (ca. 1890) aufnehmen lassen. Die Fliesen mit der darunterliegenden Gipsestrichschicht auf Trockenestrich und Schüttung wurde entfernt. Darunter befand sich noch eine alte Holzdielung. Vermutlich war ...»

Anfängerfrage zur Sanierung einer Bruchsteinmauer

Seit kurzem bewohne ich ein 104 Jahre altes Haus, das auf einem Hanggrundstück steht. Zur untenliegenden Strasse wird das Gelände von einer ca. 3m hohen Bruchsteinmauer abgestützt. Leider ist durch mangelnde Pflege der letzten Jahre so einiges an Efeu hineingewachsen. Das Efeu habe ich erstmal radikal entfernt. ...»

Porphyrsockel ausbessern?

Liebe "Auskenner", der Porphyrsockel unseres Hauses (Bj: 1900/ Sanierung 1992) bröckelt im Bereich vieler Fugen. Jetzt wollen wir ihn aufarbeiten und haben bereits eifrig das Archiv durchstöbert. Dennoch sind noch Fragen offen: 1. Müssen alte, bröckelnde Fugen grundsätzlich entfernt werden? Oder lässt man Teile ...»

Suche passende Lasur für Fenstrersanierung

Hallo. zwar ist mein Haus nicht so alt, doch glaube ich hier die beste Aussicht auf passende Antworten zu haben. Unsere Fenster wurden 1986 eingebaut. Als Holz wurde Maranti verwendet. Die Lasur war entweder eine von Glasurit oder Sikkens, genau weiß es der Schreiner nicht mehr. Nachlasiert wurde mit Relius ...»

Außenbehandlung der Eichenbalken

Hallo zusammen, bei unserem Bauprojekt sind wir mittlerweile so weit fortgeschritten, dass uns als letzte große Herausforderung das Auftragen des Außenputzes bevorsteht. Bei dieser Gelegenheit möchten wir auch die Eichenbalken behandeln, zum Einen, damit sie für weitere 180 Jahre halten, zum Anderen, um einem ...»