Der Sand - 45/75

Neuer Bodenaufbau nach Wasserschaden

Moin Nach muffigem geruch im Schlafzimmer Fußboden geöffnet. Aufbau: Sand, Stein wiederlager, Kanthölzer 10/12, Spannplatte, 3mm Trittschall und Laminat. Festgestellt das das gemauerte Fundament (noch) unterhalb des Mauerwerks feucht ist und die Spannplatten sowie alles andere muffig richt. Grund dafür war ...»

Sandsteintreppe im Garten völlig vermoost /Sandstein unter Zement

Hallo, wie oben beschrieben, sind zwei alte Sandsteintreppe im Garten des Hauses (BJ 1870), das wir zu kaufen gedenken völlig vermoost und glibschig. Im Außenbereich dürfen wir schon dieses Jahr anfangen, zu arbeiten, daher die Frage einer Anfängerin: Wie kriege ich das Moos ab und gibt es anschließend eine ...»

Hausrückwand = Sandstein (Fels) - was tun?

Hallo! Ich habe ein ca . 80 Jahre altes Bruchsandsteinhaus erstanden, das mit der Rückwand und einer Seitenwand komplett in den Fels gebaut ist - der ist teilweise feucht, und auch die Rückwand (wenn es eine gibt und nicht direkt der Fels in der Wohnung ist) ist teils durchfeuchtet - andere Teile des Rückwärtigen ...»

Sockel

Hallo, an unserem Haus (Mauerwerk aus Naturstein / Granit - Sandstein gemischt), war jahrelang die Dachrinne kaputt und der Sockel wurde zu DDR Zeiten schön mit Zement verputzt. Da der Sockelputz sehr stark geschädigt war habe ich ihn nun entfernt. Jedoch wie weiter? Variante 1: Sandstrahlen und neu ...»

Nasse Sandstein- bzw. Bruchmauer von außen möglichst gut gegen Oberflächenwasser schützen und trocknen

Hallo! Ich habe ein altes Haus (Baujahr etwa 1800) und möchte es schrittweise renovieren. Meine Frage: Wie eine nasse Sandstein- bzw. Bruchmauer von außen möglichst gut gegen Oberflächenwasser schützen und trocknen? Danke für Tipps!...»

Sandsteinmauer im Keller!

Hallo, ich bin es mal wieder :-) Frage: Ich habe im Keller den alten Putz von den Wänden geschlagen (weil dieser vom Vorbesitzer mit Dispersionfarbe überstrichen war) ! Jetzt Frage ich mich ob es sinnvoller ist wieder einen Kalkputz anzurühren oder die Steine frei zu lassen? Vom Gefühl her würde ich sagen ...»

Hallo, Wir sind seit letztem Jahr die stolzen Besitzer eines Bauernhauses aus Sandstein, Bj. 1848, welches wir Schritt für Schritt renovieren wollen. Die Substanz ist recht gut. Viele Dinge wie Dach, Fenster, Heizung wurden noch von den Vorbesitzern erledigt und sind maximal sechs Jahre alt. Die größten Eingriffe ...»