Der Rücklauf - 1/2

Gastherme mit Rücklauftemperatursteuerung

Liebes Forum, habe vor 3 Jahren unser Bruchsteinhäuschen in Belgien (ja, das mit dem angebohrten Fäkalbehälter...) mit einer Brennwerttherme von Buderus ausgerüstet. Die alte Therme hatte eine schlichte Regelung über die Rücklauftemperatur. Das hat über 15 Jahre hervorragend funktioniert. Bei der Buderustherme ...»

Fußbodenaufbau Mineralbeton/Styrodur/Heizbeton?

Hallo zusammen, Nachdem ihr mich bei der Dachdämmung erfolgreich auf Holzweichfaser umgeschwenkt habt, interessiert mich jetzt auch euere Meinung zu einem Fußbodenaufbau, der mir von einem Bekannten vorgeschlagen wurde, und mir eigentlich recht plausibel erscheint. Drin waren zöllige Kieferdielen, einseitig ...»

Nostalgische Heizkörperventile

Bild / Foto: Nostalgische HeizkörperventileHallo zusammen, ich habe die Möglichkeit alte Jungendstilheizkörper zu erwerben. Nun bin ich auf der Suche nach passenden Ventilen. Ob echt alt oder auf alt gemacht ist mir egal. Bisher habe ich nur sündhaft teure Ventile für über 100,- Euro/Stück gefunden. Hat evtl. jemand eine Idee, ob und falls ja, wo man ...»

Steuerung der Heizungsanlage über die Rücklauftemperatur

Hallo Zusammen, was haltet Ihr von einer solchen Heizungsregelung? http://www.bajorath.de/index.php?id=153 Der Hersteller spricht von bis zu über 20 % Heizkostenersparnis auch bei alten Analgen. Koten für ein Einfamilienhaus 2500-3500 Euro. Bei mir soll es für ein 2-Fam.-Haus zwischen 5000-6000 Euro ...»

Erfahrungen mit D.I.E. Heizleisten (.com)?

Hallo, welche Erfahrungen gibt es mit den Heizleisten, die von D.I.E. GmbH (im Internet: heizleisten.com) angeboten werden? Was mir bei auffällt: Vor- und Rücklauf sind durch die Lamellen verbunden. Wird da nicht ein Temperaturausgleich zwischen Vor und Rücklauf erfolgen, sodass das System (zumindest bei größeren ...»

Heizungsrücklauf nutzen!

Hallo, Um für WW weniger Gas zu verbrauchen und auch die Therme besser nutzten, ist mir der Gedanke gekommen, das einlaufende Kaltwasser (~10C° geschätzt),mit dem Heizwasserrücklauf vorzuheizen. Gedacht ist es so, das ich vor dem 200L WWS, einen kleinen Speicher (ca.50-80L)vorschalte. Der kleine Speicher, ...»

Kachelofenzentralheizung

Wir möchten unser Bauernhaus mit einem Kachelofen in Verbindung mit einer Solaranlage und Pufferspeicher als Zentralheizung heizen. Wer hat Erfahrung damit und kann uns Tipps geben? Liebe Grüße Barbara...»