Der Putz - 51/75

Innenputz bei einem Fachwerkhaus

Ich möchte ein Fachwerkhaus aus dem Jahre 1920 kaufen, bei dem einiger sanierungsbedarf besteht. Ich bin gerade dabei die Kosten hierfür zu kalkulieren. Für Heizung, Sanitär, Elektrik und Fenster habe ich bereits Kostenvoranschläge. Jetzt möchte ich gerne die Kosten bzgl der Räume kalkulieren und haben hierzu ...»

Stalldecke verputzen - womit?

Bild / Foto: Stalldecke verputzen - womit?Hallo zusammen, nachdem ich hier ein wenig alte Threads durchgelesen habe, bin ich immer noch nicht wirklich schlauer. Wir haben bei uns in der Scheune einen Raum, den wir als Wirtschaftsraum nutzen (war mal Pferdestall). Dort ist z.T. eine Betondecke und z.T. eine Decke aus Bimsbeton o.ä. mit Stahlträgern ...»

Lichtschalter (Unterputz) Fachwerkhaus gesucht

Hallo, kann mir jemand Tipps zu erschwinglichen Lichtschaltern (Unterputz)geben? Vielen Dank vorab!...»

Fragen zu Kalkputz als Innenputz

Wertes Forum, ich habe Fragen zu Kalkputz als Innenputz. Mit Kalkmörtel (Sand+Luftkalk) habe ich beim Ausmauern von Gefachen bereits gute Erfahrungen gemacht. Nun soll Innenputz eingebaut werden. Dazu habe ich schon Einiges gelesen. Mein Kenntnisstand bzw. meine geplante Vorgehensweise ist wie folgt: - ...»

Fassade Sandsteinputz 100 Jahre

Bild / Foto: Fassade Sandsteinputz 100 JahreUnser Haus hat eine Fassade aus Sandsteinputz , kennt jemand einen Hersteller oder hat Ideen, wie wir diesen Putz herstellen können? Oft wurde das bei Kirchen verwendet. Er hat grobe Körnung und eine beige ocker Farbe mit Einschlüssen . danke für jeden Tipp...»

Edelstahlgitter als Putztraeger/Putzarmierung

Bild / Foto: Edelstahlgitter als Putztraeger/PutzarmierungGuten Tag, ich wollte den Kamin (1M35 hoch; Foto) wegen der Optik verputzen. Um die Sache solide zu machen (die Gegend ist zuweilen recht stuermisch), dachte ich an eine Armierung des Putzes mit Edelstahlgitter. Um Loecherbohren fuer Befestigung der Gitter im vorhandenen Putz zu vermeiden (koennte Steine ...»

keller verputzen

hallo miteinander wir haben ein kleines Siedlungshaus bj. 1935 und ich möchte im kellerbereich ein bad einbauen. die wände sind mit klinker im sockelbereich gemauert und dann eine Sperrschicht (Dachpappe) dann mit weicheren ziegeln weitergemauert. das Erdreich reicht bis an die Sperrschicht heran. über der ...»