Der Pilz - 14/22

Weiß jemand was das für ein Pilz ist?

Ich habe vor ca. 8 Wochen ein halbes Rähm ausgetauscht. Die Fragmente des alten Rähms liegen seit dem bei uns im Hof (auch mal im Regen). Heute Morgen bemerkte ich an einem Fragment diesen Fruchtkörper. Weiß jemand was das für ein Pilz ist? Besteht die Gefahr, dass in dem verbliebenen Teil des Rähms der ...»

Wer kennt sich aus mit Baumpilzen?

Meine Frage ist vielleicht nicht unbedingt typisch für das Forum bei Fachwerk.de,aber vielleicht kennt sich doch Jemand von Euch damit aus. Wir haben einen großen Garten und uns ist vor fast 10 Jahren ein Apfelbaum durch einen Baumpilz eingegangen, vor zwei Jahren wuchs ein Fruchtkörper am nächsten Apfelbaum. ...»

Kalksteinmauer wird schwarz

Hallo gibt es jemanden der dazu Rat weiss... Ich habe vor 5 Jahren eine Kalksteinmauer gebaut, nun wird die überall schwarz. Es fängt an mit ganz kleinen Punkten die immer mehr werden, bis es grau und dann schwarz aussieht. Ich glaube dass es eine Art Pilz oder Flechte ist. Habe mit verschiedener Haushalts ...»

hallo wir haben eine frage zum thema balkenkopferneuerung am dachboden. die balkenköpfe sind am auflager sehr stark angegriffen ca. 60% geschädigt/morsch.da an dieser stelle auch die sparren des daches aufliegen kann ich den balken nicht einfach abschneiden. gibt es eine möglichkeit diese verbindung zu stabilisieren(hilfskonstruktion ...»

Eichedielen im Bad geölt oder mit Kieselsäure verstärktem Hartwachsöl behandelt?

Hallo, wir wollen im Bad auf unsere Holzbalkendecke mit Fehlbodenschüttung Eichedielen verlegen. Die Frage ist nur, ob man ganz normale Eichedielen nimmt und diese Ölt, oder z.B. die von der Fa. Chapel, welche mit einem Kieselsäure verstärktem Hartwachsöl behandelt sind. Macht dies überhaupt einen Unterschie, ...»

Schimmel oder Pilz oder...

Hallo, in meinem alten Bauernhaus habe ich als Fundament im Innenbereich 50cm Kies, dann 30cm Blähton, dann Trasskalk mit Fußbodenheizung und darauf offenporigen Ziegel. Nun ist das Haus seit 3 Monaten nicht bewohnt und es bildet sich auf dem Boden stellenweise eine weiße Flockenschicht. Es sieht aus, als wären ...»

Lehmbauplatte

Hallo Community, ich schreibe gerade einen Artikel über ein Lehmhaus. Es ist mit Karfoton - früher Karfosit Lehmbauplatten ausgebaut. Auf 4,5 Metern schrumpften die noch um 2,5 cm. Das ist nicht viel, aber im Trockenbau doch verwunderlich. Wer kann mir aus eigenen Erfahrungen mit diesen Platten berichten oder ...»