Der Neubau - 7/17

Neubaukeller undicht - Bodenplatte feucht - Wände trocken -> Was tun ?

Haben vor 3 Jahren unseren Keller selbst mit Hilfe einiger Handwerker aus dem Bekanntenkreis selbst aufgebaut. Wir haben Fertigwände gewählt, die zwischen der Innen- und Außenwand nur noch mit Beton ausgegossen wurden. Aussen wurde mit Bitumen abgedichtet und Styrodur gedämmt. Nun haben wir in einem Eck des Kellers ...»

Fachwerk bei Neubau behandeln???

Hallo! Hätte da mal eine Frage! Lasse mir zur Zeit ein Eichenfachwerkhaus bauen. In den nächsten Wochen soll die Konstruktion aufgestelt werden. Jetzt frage ich mich ob nicht das Holz noch irgendwie behandelt werden muss? Habe jetzt schon unterschiedliche Meinungen gehört! Mein Zimmermann meint "Eiche muss ...»

An/- Neubaukeller - 2. Steinreihe zieht Feuchtigkeit

Wir haben 2007 einen Anbau mit Keller vornehmen lassen.- Jetzt kommt an einer Wand - 2. Steinreihe über dem Fundament- Feuchtigkeit durch- Ausblühungen sichtbar- die Außenwand wurde mit "Kaltschweißbahn" abgedichtet - wir haben jetzt den Keller wieder freigelegt und festgestellt, daß kein sichtbarer "loser ...»

Fassadensanierung Okal-Haus von 1978 (leicher Müffel Geruch)

Hallo, ist die Sannierung der Fassade möglich ohne auch direkt den Wohnraum zu sanieren. Der Wandaufbau ist Okal Typisch. Asbstplatte - Holzplatte- Isolierwolle - Holzplatte. Habe die letzten Tage alles über Okal Geruchs Problem Häuser gelesen, was ich so gefunden habe. Das Haus wird noch von meiner ...»

Neubau

Wer kann mir denn einen guten Fachwerkbauer empfehlen?...»

Was ist das richtige an der Wetterseite?

Ich habe ja vor neu zu bauen, das Erdgeschoss massiv und dann mit Fachwerk weiter. Letztens hab ich mich schon mit jemanden unterhalten der auch so gebaut hat, da wir ja noch in der Planungsphase sind und nach Möglichkeit die gröbsten Fehler vermeiden wollen. Bei dem besichtigten Haus wurden die Wände auf eine ...»

Wie hoch sind die Mehrkosten beim Denkmalschutzbau ggü. konventionellem Bau?

Hallo, wir überlegen unser Heuerhaus wieder herzurichten. Man könnte es (lt. Behörden) unter Denkmalschutz stellen lassen und hätte dann natürlich entsprechende Auflagen, aber auch Steuervergünstigungen. Der Bau wäre aber auch entsprechend teurer als konventionelles Bauen. Gibt es da einen relativen Richtwert ...»

Wandaufbau bei Fachwerkneubau

Guten Tag, auch wenn viele Fachwerkfreunde von meiner Planung ein Fachwerkhaus zu bauen nicht viel halten, möchte ich hier meine Frage stellen. Ich plane einen tragenden Rohbau in konventioneller Bauweise mit Steinen. Anschließend soll dann außen nach tradioneller FAchwerkbauweise ein mit Klinkern ausgemauertes ...»

Infos über den Bau eines Fachwerkhauses

Ich weiss nicht ob dies überhaupt ein Thema hier ist aber wo bekomme ich Infos über den *Neubau* eines Fachwerkhauses: - wie gross ist der Preisunterschied zu einem "normalen" Haus? - ist die Wärmedämmung vergleichbar - besser? schlechter? Vielen Dank, Helge...»

Mängel im Sinne des § 35, Abs. 4 BauGB

guten abend zusammen! hier wurde schon oft über das thema "außenbereich" geschrieben... ich hoffe, dass mir jemand zu meinem problem ein paar tips geben könnte? ich habe ein haus im außenbereich erworben (Bj. vor 1900, jedoch nicht unter denkmalschutz). nun habe ich bei der renovierung folgendes festgestellt: ...»

Fachwerk und Bondex Dauerschutzlasur

Hallo, ich habe ein Fachwerkhaus (Neubau 2006) gekauft und möchte mich nun mehr in die Thematik einarbeiten. Nachdem ich hier im Forum etwas gestöbert habe, habe ich nun ein bisschen Angst bzgl. meines Fachwerks. Dieses wurde damals mit Bondex Dauerschutzlasur mehrfach auch in den Feldern gestrichen. Ist ...»

Innendämmung Fachwerkhaus Neubau

Bild / Foto: Innendämmung Fachwerkhaus NeubauHallo, da ich oft im Ausbau tätig bin hat mich ein guter Bekannter gefragt, wie er sein neues Fachwerkhaus von innen Dämmen soll. Leider hat er es mit Porenbetonsteinen ausgemauert. Auf der Außenseite hat er es mit einem Silikonharzputz versehen. Kann mir jemand einen Innenaufbau empfehlen der sowohl wärmetechnisch ...»

Bei Neubau Ausdünstung von Holzschutzmittel mindern

Bild / Foto: Bei Neubau Ausdünstung von Holzschutzmittel mindernWir bauen ein neues Haus. Leider wurde ich zu spät aufmerksam auf die chemische Gefahr von Holzschutzmittel in tragenden Elementen. Diese wurden bereits mit einem Holzschutzmittel behandelt (Inhaltsstoffe: Quaternäre Ammoniumverbindungen, Octhilinone, Cypermethrin, Proplenglykol, Isopropanol, Solventnaphta, Kupfernitrat). ...»

Deckenaufbau im Neubau (komplette Holzdecke???)

Hallo zusammen, eigentlich wollten meine Frau und ich ein Blockhaus bauen. Leider wird es jetzt wohl eher ein Holzständerhaus. Nichts desto trotz haben wir uns gedacht: Wir wollen so viel Holz wie möglich! Daher kommt jetzt auch meine Frage bzw. meine Überlegung und ich hoffe Ihr habt mir ein paar Tips. Folgende ...»