Der Neubau - 10/16

Neubau Fachwerkscheune

Hallo, als Anbau an unser bestehendes Bruchsteinhaus ist eine Scheune als Fachwerkkonstruktion geplant. Vorerst sind weder Dämmung noch Heizung vorgesehen. Als Ständerwerk wurde uns alternativ Leimbinder oder ungetrocknetes, sägerauhes Bauholz angeboten, als Verkleidung war ursprünglich eine Stülpschalung in ...»

Abriss eines denkmalgeschützten Fachwerkhauses

Hallo, alle eingefleischten Fachwerkhaus-Fans sollten das wohl nicht lesen. Im Zuge einer Stadtsanierung, fragt uns das Stadtbauamt, ob wir daran interessiert wären, das Haus abreissen zu lassen und etwas versetzt wieder neu aufzubauen, um das Stadtbild an dieser Ecke zu verbessern Natürlich waren wir sehr ...»

Neubau eines Fachwerkhauses - 1 schalig mit Lehm oder 2 schalig?

Guten Abend zusammen, meine Frau und ich möchten ein Einfamilien-Fachwerk-Haus im nordischen Stil bauen welches wenigstens einen Kfw 60 Standart erreichen sollte. Diesbezüglich habe ich ein paar Fragen wo ich der Meinung bin, dass ich hier in dem Forum die richtige Kompetenz und Erfahrung finde. Ich möchte ...»

Suche kompetente Fachbetrieb für Lehmutz für Neubau EFH

und mit einem dicken Referenzenordner, wenn möglich! Ausführungszeitraum Ende Juni / Anfang Juli 2007 Am liebsten über meine e-mail-Adresse kontakten, denn mit diesen Foren komme ich nicht so recht klar. Vielen Dank! Niels Dernedde Markgrafenstraße 47 90579 Langenzenn 09101 9337 niels_dernedde@we...»

Neubau mit historischen Klinkern verblenden

Hallo, ich plane einen Neubau mit historischen Ziegelsteinen zu verblenden. Gibt es eine Empfehlung für einen geeigneten Mauermörtel? Zu den Reichsklinkern würde natürlich eine weiche Kalk-Sand Mischung passen. Nur befürchte ich damit nicht so hoch mauern zu können und die Maueranker ziehen sich vermutlich ...»

hallo ich habe an meinem neubau ein sehr grosses problem. seid dem wir die heizung hochgefachren haben .sehen mein von ausen gedämte betonwende sehr nass aus ,das wasser left die wende runter wie wen jemand sie mit einem schlaue nass machen würde. die demung von ausen ist 5 cm perimetredämung von schwenk.also ...»

Neubau Sandsteinhaus....Worauf muß man achten?

Hallo liebe Forumsnutzer.... Ich beabsichtige ein Haus aus Sandstein zu bauen ( Warum? Weil ich das Material quasi schon besitze ;) ) Ich habe nun schon den halben Tag hier mit durchforsten des Forums verbracht, bin aber leider nicht so ganz befriedigt was die Informationen angeht ( zumindest auf meinen ...»

Dämmung / Wandverkleidung bei Neubau Fachwerk-Nebengebäude (kein Wohnraum)

Hallo! Nachdem ich hier im Forum einiges zum Thema Innendämmung gelesen habe, fühle ich mich ob der zu wählenden Materialien und Wandaufbauten doch erheblich verunsichert. Vielleicht kann mir ja doch noch geholfen werden... Ich brauchte Platz und habe deshalb im Sommer ein Fachwerk-Nebengebäude errichten ...»

Holz für Neubau

Hallo Allerseits! Ein Fachwerkhaus soll es werden, hab ich mir gedacht und bin auf der Suche nach allen erdenklichen Informationen. Ich bin leidenschaftlicher Holzbootsbauer und deshalb von der Idee äusserst angetan. Folgende Fragen brennen mir momentan unter den Nägeln: - ist es möglich ein Fachwerkhaus ...»

Macht ein altes Haus arm ?

Hallo, seit 7 Jahren wohne ich in einem dreigeschossigen bürgerlichen Fachwerkhaus aus dem späten 18. oder 19. Jahrhundert (spätestens ca. 1840), Krüppelwalmdach, Zwerchhaus, kein Denkmalschutz, dennoch ortsbildprägend und stattlich. Es bietet sich nun die Möglichkeit das Haus zu erwerben, was ich schon von ...»

Unterlagen/Protokolle Neubau

Hallo an alle, ich bin gerade dabei ein Reiheneckhaus (Neubau) zu erwerben. Als Laie frage ich mich, welche Unterlagen mir der Bauträger bei Abnahme aushändigen sollte, bislang haben wir gesprochen über - Schallschutznachweis nach DIN 4109 - Energiesparnachweis nach EnEV - Nachweis über Ausführung des ...»

Gewölbekeller / Betonplatte darauf / mit 1 Meter Erde anfüllen

Hallo Zusammen, wir haben im vergangen Jahr ein altes Bauernhaus (Baujahr ca. 1900) abgerissen weil wir auf dem Grundstück neu bauen wollen. Das alte Haus hatte auch einen Gewölbekeller den wir erhalten haben und an das neue Haus angeschlossen haben. Der Gewölbekeller macht einen sehr guten Gesamteindruck ...»

Wandaufbau eines Fachwerkneubau

Hallo alle Zusammen, ich beabsichtige nächstes Jahr ein Fachwerkhaus zu bauen und weis noch nicht so recht wie ich den Wandaufbau gestallten soll. Am liebsten würde ich das gesamte Gebäude ab Oberkante Gelände in Holzständerbauweise errichten. Die Rippen werden 18cm stark und komplett mit Cellulose gedämmt. ...»

Hallo, wir möchten ein Fachwerkhaus bauen. Eigentlich wollten wir auch am Förderprogramm der Bafa teilnehmen, aber leider ist der Topf leer, und es werden keine Anträge mehr bewilligt. Eigenheimzulage gibt es ja auch nicht mehr..... Weiß jemand noch eine Möglichkeit, von Förderprogrammen zu profitieren...»