Die Mauer - 59/75

Natursteinmauer neu errichten gegen eine normale Sandsteinmauer

Hallo noch mal, ich möchte an einer alten Scheune aus Feldsteinmauern eine neue Aussenwand errichten, da die Scheune durch div. Vorbesitzer eine Mauer eingebüssen musste. Mir liegt es nun am Herzen die Scheune von aussen wieder in den Urzustand zu versetzen, und den Raum zu nutzen. Allerdings würde möchte ...»

Wie kann ich ein Natustein Mauerwerk neu verfugen, ohne dass sich Insekten in den Fugen ausbreiten?

Ein nettes Hallo und Moin, Moin in die Runde hier. Ich bräuche da mal einige Ratschläge, wie ich ein Feldsteinmauerwerk, einer alten Scheune, neu verfugen kann ohne dass sich Insekten immerzu Gänge in die Fugen graben und damit die Fugen zerstören? Gleiche Frage zu altem Mauerwerk. Wo ich schon mal am Fragen ...»

Versandete morsche Fugen

Wie kann ich in einer 50 cm dicken Hausmauer, den durch Feuchtigkeit total versandeten Mörtel wieder verfestigen und/oder die Hohlräume mit Beton, Mörtel, Kalkzement verschließen? Gibt es ein Mittel, das den Mörtel in der Mauer wieder fest macht? Wie ist es mit alten Baustoffen? Das Haus wurde vor 50 Jahren ...»

Hydrophobierung von gemauerten Zaunpfosten

Bild / Foto: Hydrophobierung von gemauerten ZaunpfostenGuten Tag! Ich habe eine Reihe Zaunpfosten aus Feldbrandsteinen gemauert. Da ich die Fugen ca. 1,5 cm ausgekratzt habe und auch keine Platte oder ähnliches zum Schutz gegen Regen vorgesehen habe, möchte ich das Mauerwerk hydrophobieren. Hat von Ihnen jemand Erfahrung mit dem Produkt Funcosil SNL der Fa. ...»

Berater für Trockenlegung Raum Frankfurt

Hallo, jetzt wird's langsam mal Zeit, unsere Hütte (Bj. 1912) trocken zu legen: Backsteinkeller mit Backstein- und Lehmboden. Wir suchen einen Architekten/Bau-Ing. im Raum Frankfurt-West, der uns beraten und betreuen kann. Je nach anstehenden Tätigkeiten würden wir evtl. Teile selbst machen (z. B. Abgraben), ...»

Sanierung von feuchten Mauern (Baujahr ca. 1900)

halla @all!! ich bräuchte dringend euren rat! ich möchte mein bauernhaus (bj 1900) von aussen isolieren lassen, nun hat mir eine baufirma folgenden vorschlag gemacht: es wird um das haus 1m breit und 1m tief ausgegraben. dann wird das haus nach der ausbesserung des fundaments mit einer 6 mm folie (betumien ...»

feuchte Ziegel-Kellerwand, aufsteigende Feuchtigkeit, Schichtenwasser

Hallo, wir haben ein Fachwerkhaus von ca. 1870 mit einem Keller aus Ziegelmauerwerk. Es steht am Hang (Erdgeschoß oben ebenerdig, Keller unten ebenerdig) und ist nur zur Hälfte unterkellert. Dort wo man ebenerdig ins Erdgeschoß gelangt, sind zwar auch richtige Kellermauern, aber die "Räume" sind mit Erde (?) ...»