Die Küche - 22/39

Alter der 'schwarzen Küche'

Liebe Forumsmitglieder, ich habe mit großem Interesse die Informationen über die 'Schwarze Küche' gelesen, da wir zur Zeit die Spuren davon im 1. EG unseres alten Fachwerkhauses entdecken.... es wurde mir beim Lesen aber nicht klar, auf welches Baualter so eine schwarze Küche hindeutet. Aufgrund anderer Merkmale ...»

Welcher Kaminofen ist sinnvoll?

Hallo zusammen, ich habe ein Fachwerkhäuschen zur Miete angeboten bekommen, was mich allerdings ein wenig stört ist die Nachtspeicherheizung. Nun gibt es aber die Möglichkeit, in der Küche einen Ofen anzuschließen (natürlich nach Absprache mit dem Schornsteinfeger). Das Haus ist nicht sehr groß, so ein Kaminofen ...»

Schimmel

Hallo hab hier mal eine Frage an die Schimmelexperten... Eine bekannte hat in ihrer Küche sowie im Badezimmer Schimmelbefall..Ihr Vermieter meint das Sie falsch lüfte und streicht solche Schäden generell über ... Ist das Ausreichend????...»

eingefrührene Wasserleitung

Wir haben seit rd. 10 Jahren ein Fachwerkhaus aus dem Jahre 1902, Das Erdgeschoß ist vollgemauert mit einer rd. 40 cm dicken Wand, OG und DG sind mit tollem Fachwerk rd. 15 cm dick. Nun haben wir in diesem Winter leider das Problem, dass während unseres Urlaubs die Wasserleitung in der Küche eingefroren war. ...»

Fliesenfugen in der Küche reissen

Hallo Zusammen, vor drei Jahren haben wir ein Haus von 1890 saniert und renoviert. In der Küche haben wir Fliesen vom Fachmann verlegen lassen. Nun ist es so, dass in der Küche alte Bohlendielen also Holzbohlen lagen. Da diese nicht mehr sehr schön waren, mussten wir überhaupt Fliesen legen. Da es schnell ...»

kniestock keller verfüllen

hallo habe mir vor kurzem ein haus gekauft und bin es am umbauen. unter dem haus befindet sich ein sandstein kellergewölbe, der keller ist aber nur 1.50m hoch und liegt unter der küche und unter einem teil von dem wohzimmer. und habe keine funktion für den keller. und bin am überleg wie ich den verfüllen könte ...»

Feuchte Küchenwand II - Muss verputzen sein?

Ich hatte vor einiger Zeit wegen unserem Problem mit der feuchten Küchenwand gepostet und hier den sehr guten Rat bekommen, einen Gutachter hinzuzuziehen (hätten wir sofort machen sollen!!). Der war jetzt da und hat uns erklärt, dass eindeutig der Terassenanbau des Nachbarn die Ursache ist und er nach dem Verursacherprinzip ...»