Die Küche - 1/39

Küchenplanung: Das sollten Sie beachten

Wir gehen einfach mal davon aus, dass Sie Fachwerkhäuser mögen. Sonst wären Sie kaum auf dieser Seite gelandet. Und wenn Sie Fachwerkhäuser mögen, legen Sie bei der Inneneinrichtung wahrscheinlich großen Wert auf Gemütlichkeit und Natürlichkeit. In den meisten Räumen kann man sich mit diesen Vorgaben komplett austoben, die Küche ist dabei allerdings eine Ausnahme. Denn auch wenn der Wohlfühlfaktor bei der Einrichtung sicherlich auch eine große Rolle spielt, muss doch in erster Linie auf Funktionalität geachtet werden. Dieser Spagat ist nicht immer einfach – mit der richtigen Planung wird er Ihnen aber auf jeden Fall gelingen.

Bevor es ans Eingemachte geht

Vor der eigentlichen Küchenplanung –sprich der Auswahl von Material und Farben – sollten Sie sich Gedanken darüber machen, wie Sie den vorhandenen Raum optimal ausnutzen. Wenn Sie Ihr Fachwerkhaus nicht komplett sanieren, sind Sie hier ein wenig eingeschränkt, da die Position der Anschlüsse die Konstellation der einzelnen Elemente mehr oder weniger vorgibt. Verlegen Sie diese allerdings neu, haben Sie alle Freiheiten und können die Küche daher auch problemlos in einen neuen Raum mit mehr Platz verlegen.

In beiden Fällen sollten Sie ein Küchenstudio aufsuchen, um sich beraten und mögliche Küchen „in Lebensgröße“ auf sich wirken zu lassen. Alternativ bieten viele Küchenhäuser auch Online-Tools, mit denen Sie Ihre Traumküche planen und anschließend direkt bestellen können.

Drum prüfe, wer sich (fast) ewig bindet…

Nicht nur wegen der angestrebten Symbiose aus Gemütlichkeit und Funktionalität will die Gestaltung oder Renovierung der Küche wohl überlegt sein. Anders als beispielsweise im Wohnzimmer können Sie die Elemente in diesem Raum nicht einfach umstellen, wenn Ihnen die Anordnung nicht mehr gefällt - sie ist weitestgehend davon abhängig, wo sich welche Anschlüsse befinden.

Da Schränke und fest verbaute Geräte wie Herd oder Spülmaschine zudem nicht gerade billig sind, bleiben Küchen im Schnitt knapp 17 Jahre unverändert. Dementsprechend gut sollten Sie sich überlegen, ob Sie mit dem geplanten Design tatsächlich so lange glücklich sein werden.

Empfehlung zum Fachwerkhaus – die Landhausküche

Der Landhausstil, der in den letzten Jahren immer beliebter geworden ist, fügt sich perfekt in die Architektur von Fachwerkhäusern ein. Er zeichnet sich durch die Verwendung von sehr viel Holz aus – meist in antiken (oder antik wirkenden) Möbelstücken. Neben den gedeckten Farben von unbehandeltem Holz machen sich Akzente in anderen natürlichen Tönen extrem gut, um optische Reizpunkte zu setzen. Accessoires, die mit dem Landleben zu tun haben, runden die Einrichtung ab

Der gewollte Stilbruch – Fachwerk trifft Moderne

Dass der Landhausstil ideal zu Fachwerkhäusern passt, bedeutet natürlich nicht, dass er der Weisheit letzter Schluss ist. Denkbar ist beispielsweise auch eine moderne Küche mit vielen schwarzen, weißen oder grauen Stein- und Metallelementen, die an sich einen kühlen, eleganten Eindruck vermittelt. Als beabsichtigter Stilbruch kann sie in einem Fachwerkhaus für einen spannenden optischen Effekt sorgen.

Fragen zur Küche im Fachwerkhausforum:

Kamin für Küchen und Wc Abluft umnutzen

Hallo Mein Kamin"Schiedel" wir wegen der Wärmepume nicht mehr gebraucht. Nun will ich ihn umnutzen als Abluftkamin für Küche und WC/Dusche. Dazu habe ich gefunden im Web dass nicht nur das Rohr von der Seite in der Kamin eingesteckt werden soll, sondern dass da auch ein Bogen mit einem Stück Rohr drauf dran ...»

Eine verzogene Küchentür

Ach wir haben eine Kasettentür in der Küche. Sie ist 2,15m hoch, leider ist sie wie ein Flitzbogen und ist auf der ganzen Höhe zirka 2cm gebogen. Mein Mann sagt, es könnte im Krieg passiert sein, als die Bewohner nur die Küche geheizt haben. Die Wölbung ist zur Küche. Haben wir die Change sie wieder zu richte...»

Bruchsteinhaus BJ ca1853 Schimmel an Außenwand

Bild / Foto: Bruchsteinhaus BJ ca1853 Schimmel an AußenwandHallo an alle anwesenden, ich bräuchte sinnvolle Ratschläge ohne Verkaufsgespräch für folgende Situation: Ich habe ein altes Bauernhaus gekauft (Trierer Langhaus), wollte renovieren, daraus wurde eine Kernsanierung. An einer der Außenwände, ehem. und zukünftige Küche, (leichte Hanglage, nicht Wetterseite ...»

Heizkörper in der Küche dauerhaft wegen Einbauküche abmontieren

Hallo, ich möchte den Heizkörper in der Küche dauerhaft abmontieren um mehr platz für die Einbauküche zu haben. Es handelt sich hier um eine Zentralheizung, das mehrer WE versorgt, weshalb ich sie nicht ausschalten kann. Vermieter hat mir aber erlaubt den Heizkörper ab zu bauen. Die Wohnung befindet sich im ...»

Küchenhexe tragen

Hallo, mal eine Frage zu einem etwas anderen Thema. In unserem Fachwerkhaus steht im OG eine Küchenhexe. Wie kann man diese risikoarm ins EG tragen? Wir haben es bisher nur mit Heben / Tragen versucht, aber wir sind entweder zu schwach oder das Teil viel zu schwer. Gibt es da irgendwelche Maßnahmen, Tricks ...»

Badezimmerwand

Hallo Zusammen Unser Haus wächst und nun habe ich eine Frage an Euch: Im 1. OG wird es ein Bad und daneben eine Küche geben. Zwischen Küche und Bad (also Innenwand) gibt es keine Wand, statisch nicht nötig. Aus welchen Materialien erstelle ich nun am besten diese Wand? Liebe Grüsse aus dem Elsass N...»

Neuer Fußbodenaufbau für Küche

Bild / Foto: Neuer Fußbodenaufbau für KücheHallo, wir haben den Fußboden in unserer zukünftigen Küche rausgerissen (Spanplatten, Dielen). Jetzt ist die Frage wie wir den Aufbau richtig machen. Können wir einfach auf die Balken Span- oder OSB-Platten verlegen und darauf das Parkett? Dämmung würden wir von unten vornehmen. Vielen Dank für die Antworten ...»