Der Keller - 75/75

Aufstocken, Anbauen oder Neu bauen?

Hallo liebes Forum, wir als 5-köpfige Familie stehen momentan vor einer grossen Entscheidung und sehen bis jetzt noch nicht klar. Kurz: Aufstocken, Anbauen oder ganz neu bauen? Es geht um ein 1955 erbautes, 120m² grosses (EG+DG), renovierungsbedürftiges Haus in ländlicher Region. Hauptproblempunkt: Grundwasserproblem im Keller Wenn es ca 2-3 Tage viel regnet, ...»

Wände seit einem Jahr offen.......und nun?

Wände seit einem Jahr offen.......und nun?Hallo, ich hatte mich vor ca. einem Jahr entschieden, die feuchten Wände im Keller komplett vom Putz zu befreien und dann mit deepdry zu bearbeiten. Das Ergebnis ist, dass die Wände "scheinbar" trocken sind. "Scheinbar" deshalb, da dies mein Empfinden ist und kein vom Fachmann bestätigter Messwert. Gehen wir von trockenen Wänden aus, stellt sich nun die Frage, ...»

feuchter Keller - morsche Kellerdecke - was tun? Verputztes Fachwerk - Fotos

Hallo, wir interessieren uns für ein Haus bei Eschwege. Heute waren wir wieder dort und haben erstmals den Keller gesehen. Ein Teil ist gemauertes Gewölbe - da ist alles gut -ein anderer Teil hat starke Deckenbalken mit Lehmdecke. Dort sind die Balken stark angegammelt und Holzteile der Decke zerbröseln in Sägemehl und weißlichen Schimmel, obwohl dieser nicht stark ...»

Feuchte Wände im Raum über Lehmkeller

Hallo, wir haben uns vor Kurzem ein älteres Haus mit Lehmkeller gekauft und ich habe folgendes festgestellt: Im Wohnraum über dem Keller sind die Wände auf dem ersten ca 20-30cm feucht. Es ist zwar kein Schimmel zu sehen aber teilweise leichte Beulen unter der Tapete und ich habe es mit einem Feuchtigkeitsmesser überprüft. Über diesen ersten 20-30cm sind die Wände ...»

Schieferbruchsteinkeller sanieren

SteinverwitterungHallo und guten Tag, ich bin dabei unseren SChieferbruchsteinkeller zu sanieren,bin zwar belesen und hab einen Plan (Neuputz mit Kalk)aber unsicher und unerfahren)! ich wollte alles an Fliesen, Zement und losen Altputz entfernen, bzw. bin dabei dies zu tun, nun traf ich dabei auf einen Steinblock der total zerbröselt, diesen Stein kann ich mit bloser Hand abschaben ...»

nasser Bruchsandstein im Keller, Drainage geplant

Hallo, wir wollen ein Haus renovieren, das Ende der 60ger auf einen alten Keller aus Bruchsandstein aufgemauert wurde. An zwei Seiten ist die Wand nass, was ja nicht so schlimm wäre, wenn das Wasser nicht in die Wand des EG ziehen würde. Wir haben uns jetzt überlegt, den Keller abschnittweise freizulegen, Drainageplatten anzubringen, eine Drainage auf Sockelhöhe, die ...»

Dämmung Balkendecke (Keller zu Bad)

Hallo allerseits, momentan bin ich gerade dabei Dämmung der Balkendecke zwischen Heizungsraum und dem zukünftigen Bad zu durchdenken. Situation: Langezogener Kellerraum, ein Teil Kappendecke, vorderer Teil Balkendecke (hier war mal eine Kappendecke die jedoch anscheinend marode war und daher durch eine Balkendecke ersetzt wurde).Im Keller steht die Gasheizung ...»