Der Keller - 72/75

Schieferbruchsteinkeller sanieren

Bild / Foto: Schieferbruchsteinkeller sanierenHallo und guten Tag, ich bin dabei unseren SChieferbruchsteinkeller zu sanieren,bin zwar belesen und hab einen Plan (Neuputz mit Kalk)aber unsicher und unerfahren)! ich wollte alles an Fliesen, Zement und losen Altputz entfernen, bzw. bin dabei dies zu tun, nun traf ich dabei auf einen Steinblock der total ...»

nasser Bruchsandstein im Keller, Drainage geplant

Hallo, wir wollen ein Haus renovieren, das Ende der 60ger auf einen alten Keller aus Bruchsandstein aufgemauert wurde. An zwei Seiten ist die Wand nass, was ja nicht so schlimm wäre, wenn das Wasser nicht in die Wand des EG ziehen würde. Wir haben uns jetzt überlegt, den Keller abschnittweise freizulegen, Drainageplatten ...»

Dämmung Balkendecke (Keller zu Bad)

Hallo allerseits, momentan bin ich gerade dabei Dämmung der Balkendecke zwischen Heizungsraum und dem zukünftigen Bad zu durchdenken. Situation: Langezogener Kellerraum, ein Teil Kappendecke, vorderer Teil Balkendecke (hier war mal eine Kappendecke die jedoch anscheinend marode war und daher durch eine ...»

Bruchsteine im Gewölbekeller versiegeln/auffrischen

Hallo, kann mir jemand einen Tipp geben, mit welchen Mitteln man Bruchsteine farblich noch auffrischen bzw. versiegeln kann ohne auf ein Fertigprodukt zur Versiegelung zurück zu greifen. Danke vorab! LG Simone...»

Kellerdämmung im Altbau... Wie?

Hallo! Ich habe eine alte oldenburger Hundehütte aus dem Jahre 1893. Das Haus ist vollunterkellert (normale Feuchte) und hat eine Stehhöhe von 2 m. Auf den alten Dielen wurde ein Aufbau mit Latten von einer Stärke von 40 mm konstruiert. Darauf wurden die neuen Dielen geschraubt. Der Hohlraum zwischen den beiden Dielenböden wurde mit einer Trittschalldämmung versehen. ...»

Ziegelsteinkeller feucht was tun? Schnell preiswert.

Ich habe ein 1936 errichtets und 1956 wiederaufgebautes Wohnhaus erworben. Bei dem die Keller mit Ziegelstein gemauert sind und die Decke aus I-Trägern mit Beton sind. Die Stahlträger sind stark verrostet und die Wände haben sämtlichen Putz von sich geworfen. Hier und da sind deutlich Feuchte stellen, teilweise nachvollziebar (eindringen von Regenwasser durch Fallöffnungen). ...»

Wasserdichter Beton gegen Felsen betoniert

Hallo zusammen, 1984 wurde ein Teil des Kellers (eine Längswand und die beiden Stirnwände) mit Wasserfestem Beton direkt gegen den Felsen gebaut. Der Felsen war vom Baggern ziemlich ausgefranst. Die Schalung ist mit Fertigen Schalungswänden erfolgt. Man hat dann gegen den Felsen Unmengen von Wasserfestem Beton betoniert. Bis jetzt hat vor der Längswand ein ca. ...»