Der Keller - 69/75

Beheizter Gewölbekeller und Fussboden darüber

Liebe Mitglieder des Fachwerkhaus-Forums, im Zuge der Sanierung der Küche in unserem Bruchsteinhaus habe ich zwei Schichten Fliesen entfernt. Die tiefere Schicht (Zementfliesen) ware wie üblich nur im Mörtelbett gelagert, und das wiederum auf Sand bzw. Bruchsteinen. Alles lose Material habe ich ausgegraben ...»

Wasserperlen an der Kellerdecke

Hallo zusammen, erhoffe mir Informationen zu folgendem Problem: Bereits zwei/dreimal habe ich festgestellt das die Kellerdecke im Bereich eines Anbaus voll mit "Wasserperlen" ist. Dieser Keller geht noch in einen kleinen Keller vom Haupthaus über. Dort ist nichts. Insgesamt sind die Wände und der Boden ...»

nachträglich betonierter Kellerboden abdichten

Hallo zusammen In unserem Haus war ursprünglich mal Naturkellerboden und der Vorbesitzer hat nachträglich einen Betonboden eingebaut. Leider ist dieser ohne eine vorherige Abdichtung eingebaut worden, so dass eine relativ hohe Luftfeuchtigkeit in den Kellerräumen besteht. Die Aussenwände wurden von mir freigegraben ...»

Welcher Bodenbelag bei nicht unterkellertem Erdgeschoss

Hallo, ich renovierte grade einen Altbau 60/70er Jahre. Das Erdgeschoss ist nicht unterkellert. Welchen Bodenbelad sollte ich verwenden? Bisher lag ein Teppichboden drauf. Darunter habe ich jetzt (nachdem der Kleber weg ist) einen glatten Zementboden. Mache mir Sorgen, wenn ich da jetzt einen Holzboden drauf ...»

Instandsetzung eines Bruchstein Gewölbekeller

Es ist ein alter, feuchter und imposanter Bruchstein Gewölbekeller. Es soll kein Partykeller werden oder sonst wie nobel veredelt werden. (obwohl, schön wäre es schon, aber VIEL zu aufwendig und zu teuer) Der Keller soll ausschließlich als Lagerplatz für Lebensmittel, Wein und dergleichen dienen. Der Keller ...»

Bodenkostruktion von der Decke des Gewölbekellers

Bild / Foto: Bodenkostruktion von der Decke des GewölbekellersHallo Zusammen, erst mal vielen Dank das das alles hier so ist..... ich bin mit Leidenschaft schon lange dabei und lese immer wieder gerne die einzelnen Berichte von euch. Hut ab an die Profis und toll das es solche Menschen gibt wie euch. Zu meinem Boden. Ef.Haus Baujahr 1912. Kein Fundament und alle Wände im ...»

Fertighaussanierung

Guten Abend, da wir demnächst das 1980 erbaute Fertighaus, (Quelle der Fa.Euro-Fertigbau Josef Schuh ,Bliesen/Saar),sanieren möchten..frage ich mich nun ob dieses überhaupt noch sinnvoll ist. Zumal ich in diesem Forum auf die Schadstoffe dieser Jahrgänge aufmerksam geworden bin. Die Innenwände scheinen ...»