Der Keller - 54/75

Schimmel in sandstein Gewölbe Keller?

Hallo, in unserem sandstein Gewölbekeller blättert der Putz anmanchen Stellen ab. Der Putz wird perös und es fallen kleine Blättchen herunter. Hinter dem Putz kommt der Sandstein hervor. Handelt es sich um einen Schimmel? greift dieser auch den Sandstein an? Danke für euere Hilfe...»

Ziegel bröseln im Keller

Hallo an alle, in unserem Keller sind einige Ziegel arg am bröseln sowie mit irgendwelchen Salzen überzogen...meine Frage:ist das schlimm?Muß ich das behandeln,und wenn ja, wie???Habe schon Albträume das der Boden einbricht;-) Das Haus ist 1913 gebaut worden und zum Teil unterkellert. Danke schonmal für ...»

Kelleraußenwand wie behandeln? Drainage? Materialien? Füllkies???

Hallo zusammen, ich habe unser Haus Bj. 1925 einseitig aufgabraben (ca. 1.5 m tief). Der Boden besteht gefühlt aus 100 % Lehm. Die Kellerwand (das Fundament) besteht aus einer gemauerten Ziegelwand die ohne Frostschürze auf dem Lehmboden steht. In diesem Bereich ist eine Drainage vorhanden, die aus lose aneinander ...»

Kellerwand mit Lehm?

Hallo zusammen, unser Fachwerkhaus aus dem Ende 18. Jhdt. hat ein Sandsteinfundament. Die Decke zwischen Keller und Erdgeschoss liegt ca. 40cm über dem Erdreich, im Keller ist ein kleines Oberlicht. Innen an den Kellerwänden sind teilweise Hohlziegel gemauert, die nicht verputzt sind. Teilweise ist auch ...»

Gewölbekeller unter der Erde

Wir haben auf einem ehemaligen Vierseitenhof ein Gewölbekeller frei stehen. Die gegenüberliegende Seite des Haupthauses besteht aus einer ca. 20m langen Natursteinmauer in der der Eingang des Kellers ist.Hinter der Mauer und somit auch auf dem Keller liegen gerade mal 50cm Erde / Wiese. Wir gehen davon aus , ...»

Kellerdeckendämmung

An alle erfahrende Kellerspezialisten, wir sanieren ein 100 Jahre altes Fachwerkhaus. Wie für viele andere stellt sich nun für uns die Frage wir im Keller genau vorgehen. Wir haben bis jetzt die Deckenvekleidung, und - Dämmung (Spreu, Stroh-Lehmgemisch) entfernt, so dass momentan nach oben hin nur noch die ...»

Schichtenwasser im Gewölbekeller

Hallo liebe Forengemeinde, Der Gewölbekeller unseres Hauses, das schätzungsweise 1880 erbaut wurde, wird von Schichtenwasser durchflossen. Verschiedene Einbauten (Becken, Rinnen, Abflüsse) deuten darauf hin, daß das schon sehr lange so ist und das Wasser auch genutzt wurde. Von Anfang der 30er Jahre ...»