Der Keller - 49/75

Fachmensch feuchter Keller im Rhein-Kreis Neuss

Hallo, nachdem ich schon lange hier mit lese und schon viele Tipps und Hilfe bekommen habe, stelle ich mal meine erste Frage: Der Keller unseres Hauses (Bj. 1960, teil unterkellert) ist an diversen Stellen innen feucht. Eigentlich dachten wir, es läge an der Fassaden Entwässerung. bevor wir jetzt aber die ...»

Gewölbekeller entdeckt

Hallo, ich habe ein Bruchstein - teilweise Fachwerkhaus aus dem 16. Jahrhundert gekauft welches zum großen Teil bereits vom Vorbesitzer saniert wurde. Das Erdgeschoss hat er mir überlassen und der Boden des angeblich nicht unterkellerten Hauses ist zum Teil schon mit Beton verfüllt. Darauf auch schon ein Sockel ...»

Kellerwand außen dämmen

Bild / Foto: Kellerwand außen dämmenHallo zusammen, ich habe eine Frage zur Kelleraußenwand meines neu erworbenen Hauses (BJ 1906). Dort wurde von den Stadtwerken ein neuer Wasseranschluß gelegt, hierbei ist mir aufgefallen, dass quasi auf den Außenwänden kein Putz oder ähnliches aufgetragen ist. Von innen ist es relativ trocken, einige wenige ...»

Hallo, wir haben vor einem halben Jahr ein Haus von 1928 mit einem Sockel aus grünem Sandstein gekauft. Im Keller stellt sich an zwei Stellen die Problematik das die Wand leicht Feucht wird. Bei genauerer Betrachtung habe ich festgestellt das die Fugen soweit angegriffen sind, das ich sie mit einem Schraubenzieher ...»

Winde in den Wänden

Bild / Foto: Winde in den WändenAufgrund der immensen Stromrechnungen haben wir einen Fachmann der Marmor-Strahlheizung gebeten, die Ursachen dafür zu finden. Mit ensprechendem Equipment wurde festgestellt, dass erhebliche "Winde" hinter dem Wandaufbau vom Keller bis ins Dach pfeifen. Den Handwerker in "Regress" zu nehmen ist erfolglos, ...»

Feuchter Keller mit Lehmboden

Hallo allerseits! Beim Suchen nach passenden Antworten bin ich recht schnell auf dieses Forum gestoßen und hab mich gleich mal angemeldet. Hab auch schon verdammt viele (gute) Beiträge zu meinem Problem gelesen, aber kann es irgendwie nicht so recht für mich zusammenfassen. Zunächst mal die Fakten: Fachwerkhaus, ...»

Ausführung Kellertreppenmauer

Hallo Gemeinde, es geht um meine Kellertreppenmauer, L-förmig 1 auf 3m, knapp 1,5m hoch, hofseitig bindiger Boden. Keine direkte Verkehrslast. Die muss schadensbedingt weg und einmal neu gemacht werden. Es soll später noch ein Vordach drüber. Funktion und Einfachheit gehen jedenfalls vor Optik (ist nur ein ...»