Der Keller - 32/75

Bodenfliesen (Steinzeug ) für feuchten Kellerboden?

Muß dringend eine Art Kellerzimmer /Souterrain in Ordnung bringen, dessen Fußboden starke Feuchtigkeit nach oben steigen lässt. Das Zimmer hatte in mehreren Jahrzenten immer wieder mal Schimmel. Ein Handwerker schlug mir jetzt vor,den Boden abzudichten und Fliesen/Steinzeug zu verlegen. BIn mir 1. unsicher, ob ...»

Keller: Betonboden raus, Lehmboden rein?

Hallo, wir haben in unserem Keller schon seit langem ein massives Wasser-Problem. Wenn es 2 bis 3 Tage viel regnet, dann steht ca. Am 3. Bis 4. Tag (also noch nicht sofort während des Regens, sondern mit einer gewissen Verzögerung) Zentimeterhoch Wasser im Keller. Ich stelle mir das so vor, dass das ...»

Keller trocken legen, womit neu verfülllen?

Hallo, unser Haus von 1927 hat einen Betonkeller und ist feucht. Da es in 2014 enorm geregnet hat ist der Keller nichtmehr zu benutzen, alles schimmelt. Wir haben uns jetzt 3 Angebote eingeholt und jeder rät etwas anderes. Der Boden ist Lehmhaltig, der eine meint, Drainage und Füllkies, der andere auf jeden ...»

Bruchsteinkeller schön machen, Ausbau zum Partykeller

Bild / Foto: Bruchsteinkeller schön machen, Ausbau zum PartykellerHallo! Wir möchten unseren ca. 40 qm großen Bruchsteinkeller schön machen und zum Partykeller ausbauen? Die Waende sind nicht verputzt, die Steine sind unregelmäßig gesetzt, zT sind Felssteine dazwischen, die Farben sind über 100 Jahre in allen Schattierungen vorhanden (es sieht tendenziell "dreckig" aus), der ...»

Feuchte Außenwand

Bild / Foto: Feuchte AußenwandHallo Leute, wie Ihr auf den Folgenden Bildern sehen könnt, ist die außen Wand des Hauses feucht, ich schätze durch aufsteigende Feuchtigkeit? Dieses Haus ist bestimmt über 100 Jahre alt. Fast das ganze Haus ist rundherum unterkellert. Aber gerade an der stelle ist der Keller ziemlich feucht und dementsprechend ...»

Loch in Kellerwand sanieren

Bild / Foto: Loch in Kellerwand sanierenHallo liebes Forum, in der Kellerwand meines Hauses (BJ 1837, durch Anbau erweitert 1967) klafft ein (für mich etwas beängstigendes) Loch, welches sich hinter Heraklit-Platten versteckte. Um etwas mehr Platz für den Abgang zu schaffen hab ich die Platten entfernt und das ganze mal in voller Pracht fotografiert. ...»

möchte den Gewölbekeller teilweise (ca.1-1,5m) abtragen, da die Räume darüber einfach zu niedrig zum Wohnen sind. Der Gewölbekeller hat eine Grundflache von ca 100qm. Wie kompliziert ist das? Mit welchen Kosten und Risiken muss ich rechnen? Danke im Voraus...»