Der Keller - 29/75

Bodenaufbau für Küche über Kellerdecke - Empfehlung

Hallo liebe Experten, wir haben ein einfaches Bauernhaus aus 1925 gekauft und sanieren die Räume die Reihe nach. Nun ist die Küche dran. Am WE haben wir den Raum entkernt. Putz (Teilweise Kalk/Sand) entfernt (war alles sehr trocken). Eine Wand war schon mit modernen Materialien verputzt. Der Boden hatte einige ...»

Kellerfundament / Außendämmung und Aufbereitung.

Hallo, Aufgrund Dacharbeiten die in ein paar Monaten beginnen, überarbeite ich die Regenwasserführung. Ich baue daher gerade eine Zisterne. Da ich sowieso an der Kellerwand abgraben muss, habe ich mir gedacht diesen auch gleich zu dämmen und zu sanieren. Das Haus ist von ca. 1935 und hat kein Feuchtigkeitsprobleme ...»

KELLER MIT BRUNNEN NOCH OBEN ABDICHTEN?

Hallo und guten Tag, Wir haben ein altes Haus (mind. 350 Jahre - erste Erwähnung)wo es nur einen Kellerraum gibt. In diesem Kellerraum befindet sich ein Brunnen ( noch ca. 70 Tief) in dem sich Wasser sammelt und auch abläuft - zumindest läaft der Brunnen nicht über. der Boden des Keller besteht aus Hochgestellten ...»

Gewölbekeller verputzen oder nicht

Hallo miteinander, ich bin dabei meinen Gewölbekeller aus dem Jahr 1934 zu sanieren. Er war bisher verputz doch das bröckelt teilweise und es wurden darin früher Kohlen gelagert was zu schwarzen Ablagerungen führte. Also habe ich jetzt den Putz abgeschlagen. Hervor kommen rote Ziegelsteine. Der Boden ist ...»

Salpeter im Gewölbekeller

Kann ich mit Tiefgrund Salpeter im Gewölbekeller reduzieren?...»

Wasserflecken im Kellerbodenbereich

Bild / Foto: Wasserflecken im KellerbodenbereichHallo an alle, seit ein paar Wochen hat sich ein kleines Problemchen an unserem Haus ergeben. Bei Regen bilden sich in einem Kellerraum im Bodenbereich, kleine feuchte Stellen. Diese ziehen, je nach Niederschlagsmenge dann weiter, den Boden entlang. Da wir vor einigen Jahren bereits Probleme mit Wasser ...»

Sandsteinkeller für Neubau -Risiko?

Guten Tag, würden gerne für einen Neubau einen Kalksandsteinkeller erstellen. Derzeit gibt es nur Bedenken. Sei es von der Statik, oder von der Feuchtigkeit. Gedacht war der Aufbau: Betonboden, Kellerwände aus Kalksandstein gemauert, Holzboden und dann ein Holzhaus. Sind die Bedenken gerechtfertigt? Wenn die ...»