Der Keller - 17/75

feuchter Boden im Nebengebäude

guten abend, wir haben vor ca. 3 Jahren den Dreiseiten Hof meines mittlerweile verstorbenen Stiefvaters übernommen (Hof wurde 1940 erbaut). Wir haben Wasserprobleme im Nebengbäude (nicht Unterkellert, Bruchsteinfundament ca. 50 bis 60 cm Tief darunter Lehmiger Boden. Das Fundament ist auf der Vorderseite komplett ...»

Nasser Gewölbekeller in ca500 Jahre altem Haus,mit Schimmel

In Unserem Fachwerk Haus etwa 500 Jahre alt gibt es ein Problem mit dem Keller. Der Keller befindet sich ca. 3m unter der Erde und ist durch eine Ziegelwand halbiert,da an das Fachwerkhaus 2 Einfamilienhäuser angebaut wurden.In der Mitte des Kellerraumes ist eine zweite Ziegel wand zur Stütze des angebauten Hauses ...»

kellerdecke, welche Art von Kellerdecke ist das??Wie funktioniert sie??

Bild / Foto: kellerdecke, welche Art von Kellerdecke ist das??Wie funktioniert sie??hallo! Gestern gab am Weihnachtstisch eine Diskussion über Decken;-) Kann uns jemand sagen wie man diese Art von Kellerdecken baulich nennt?? Wie sie statisch funktioniert?? grüße und schöne Feiertage!!...»

Frage zum Aufbau und Ursachenforschung

Hallo liebe Freunde, ich bin Besitzer eines FWH aus dem Jahr 1815. Es handelt sich um ein Herrenhaus bei welchen leider zu Stalins Zeiten das Obergeschoss abgetragen wurde. Die Dachkonstruktion ist also nicht mehr original und unfachmännisch ausgeführt, was Auswirkungen gezeigt hat. Gleichfalls wurden zu DDR ...»

Regenabwasser- Oberflächenwasser

Wir haben 2011 eines von 2 Angebotenen Fachwerkhäuser die leicht Hangabwärts stehen gekauft. Unser Haus, was am unterem Hang steht, ist aus dem Jahre 1800 und wurde bis 1984 immer weiter erweitert. 2012 sanierte unser Nachbar sein Dach. Seine Regenabläufe ließ er über den Hof zu uns laufen. Wir haben mit ...»

Horizontal bzw. Vertikale Sperre

Guten Morgen Zusammen, ich habe eine Frage bezüglich einer nassen Wand bei meinen Schwiegereltern. Sie haben einen halb oberirdischen Gewölbekeller welcher direkt an der Hausaußenwand (Bruchstein) mit Durchgang angeschlossen ist. Der Gewölbekeller ist oben mit Erde bedeckt und dient als Zugang zum 1. OG ...»

Horizontalsperre nötig bei Betonwänden?

Guten Tag! Ich bin neu im Netz! Der Keller ist feucht. Kann es sein, dass wir eine Horizontalsperre an den Wänden im Keller machen müssen, obwohl die Wände aus Beton sind und bei den Bohrungen nur Staub herauskommt? Ist es gerechtfertigt dafür 45.000 Euro zu bezahlen? Was kann man tun? Wir bitten um ...»