Die Innendämmung - 9/75

muffiger Geruch nach aufwendiger Sanierung

Guten Tag liebes Fachwerk.de-Team, wir haben ein sehr großes Problem und sind am Rande der Verzweiflung und hoffen, wenigstens hier ein paar Antworten zu unserem Problem zu finden. Zur Historie: Nach kompletter Kernsanierung 2013 (Ursprungsbauj.1892) auf Neubaustandart, Feststellung unseres ersten Schadens. ...»

Nachträgliche Innendämmung

Hallo! Wir haben ein altes Haus mit guter Bausubstanz aus den 30er Jahren gekauft. Das Haus ist mit Holzständerwerk und Ziegel-steinen gebaut,darauf Heraklitplatten und dann Putz.Wir z.Z. am Sanieren und sind dabei die Fassade von innen zu dämmen. Wir mauern mit Ytongsteinen die Innenseite der Aussenwände hoch, ...»

Innendämmung

Hallo, ich bin neu hier und habe meine erste Frage. Wir haben uns ein altes Querdielenhaus BJ ca.1850 gekauft. Jetzt steht viel Arbeit an. Zunächst wollen wir die alte Innendämung (Glaswolle + Fermacell) entfernen. Dann kommt der Neuaufbau. Und dies ist ja ein riesen Thema Wir haben folgendes geplant: 1. ...»

innendämmung Pavaroom

Hallo, ich wollte mal fragen ob es hier Erfahrungen gibt mit der neuen Ausbauplatte Pavaroom. Von der Außendämmung sind wir weg und ich möchte jetzt Pavaroom statt GK und einblasdämmung auf zellulosebasis! da Brauch ich wohl noch Osb oder besser naturbretter wegen der blasdämmung! hat jemand Erfahrung damit ...»

Innendämmung/Außendämmung/keine Dämmung

Bild / Foto: Innendämmung/Außendämmung/keine DämmungDie Situation: Unser Haus ist gute 100 Jahre alt. Im Erdgeschoss ca. 100 cm dicke Natursteinmauer (Granit) im ersten Stock ca. 50 cm dicke Vollziegel. Da wir einen Anbau abreißen wollen und dadurch die gesamte ursprüngliche Ostwand wieder Außenseite wird stellt sich die Frage nach etwaiger Dämmung. Die Meinungen ...»

Innendämmung Taupunkt

Hallo, erstmal ein dickes Lob an die Gemeinschaft und das geballte Fachwissen hier. Ich konnte für mein Projekz schon viel lernen: Apropros Projekt: Zweifamilienhaus Bj. 1930 insgesamt 240m² Wohnfläche auf 2 Etagen teilunterkellert mir Gewölbekeller von 1818 untere Etage mit 40er Wand, zweischaliges ...»

und wieder einmal Innendämmung

Halli Hallo in die Runde, ich stehe gerade vor dem "Problem" Innendämmung. Meine Idee ist, auf der Innenseite ca.2-3 Lagen Schilfmatten aufzubringen. Darauf würde ich OSB-Platten verschrauben und von der Innenseite mit Flüssigkunststoff versiegeln und dann auf gewohnte Art und Weise mit Mineralwolle dämmen. Die ...»