Die Innendämmung - 74/75

platzsparende Innendämmung

Hallo zusammen, habe ein Haus gekauft (Denkmalschutz), das ich nun gerne in richtung Aussenwände unter den Tapeten dämmen möchte. Als ich die Tapeten abriß, sah ich das schon eine ca. 1cm breite Dämmung vorhanden war und an einem Punkt wo keine Dämmung war sich Schimmel gebildet hatte. (in Richtung aussen Ecke). Wie kann ich am platzsparensten dämmen ohne Probleme ...»

Innendämmung mit Isofloc?

Hallo. Wir haben uns dieses Jahr ein Fachwerkhaus von 1938 gekauft und stehen nun vor der Frage, wie wir es dämmen sollen. Das Haus ist, trotz seines relativ jungen Alters, denkmalgeschützt und deshalb ist eine Dämmung von außen nicht möglich, da es sich um Sichtfachwerk handelt. Der Wandaufbau besteht zur Zeit nur aus der Konstruktion mit Ausfachungen aus Bimssteinen ...»

Agepan statt Pavatex Verwendbar für Innendämmung?

Hallo, ich beabsichtige eine neu erstellte Fachwerkwand (Mit Lehmsteinen ausgemauert) von innen mit Pavatex 60mm zu dämmen. Die Platten werden dabei in ein Lehmbett gesetzt und anschliessend wieder mit Lehm übergeputzt. Allerdings konnte mein Bastoffhändler mir keine Pavatex Platten mehr liefern und lieferte mir daraufhin Agepan THD N+F 230 Warmwand/Dachplatten. ...»

Innendämmung

Hallo, wir haben ein Haus Baujahr 1914 gekauft. Wir möchten gerne eine Innendämmung im Erdgeschoss und Obergeschoss anbringen. Diese soll mit Ständerprofilen aus Holz, Rockwool und einer Dampfbremse erstellt werden. Darüber kommt anschliessend Rigips. Ist es besser den alten Putz darunter komplett abzuklopfen oder nur die hohlen Stellen und Ecken freizulegen und ...»

Liebe Fachwerk-Freunde, vor einiger Zeit hatte ich hier schon einmal gepostet und wertvolle Hinweise erhalten. Nun stehen wir kurz vor Beginn der Renovierung unserer Außenfassade. Unser Haus besteht (mit Ausnahme einer Backstein-Mauer im EG) komplett aus ausgemauertem Fachwerk besteht (kein Sichtfachwerk). Das Haus ist momentan aussen mit Eternit-Platten verkleidet ...»

Innendämmung

Hallo Zusammen, ich hoffe hier kann man mir helfen, auch wenn es sich nicht direkt um ein Fachwerkproblem handelt. Wir haben ein Haus gekauft mit einem Flachdachanbau. Die Mauern waren bisher mit Rigipsplatten verkleidet, die nach dem Schlitzen für die Elektroinsatllation und Heizungsrohre von der Wand fielen und die rohe Wand aus gebrannten Ziegeln zum Vorschein ...»

Innendämmung

Hallo, wir überlegen, ein ländliches Haus Baujahr 1863 zu kaufen, dass von seinem derzeitigen Besitzer in den letzten Jahren bereits weitgehend saniert wurde. Zur Wärmedämmung hat er– um das Sichtmauerwerk zu erhalten – im Erdgeschoss von innen Porenbetonwände vorgemauert. Zwischen Ziegelmauerwerk und Porenbetonwand sind nach seiner Angabe 10 cm Luftschicht. Wandaufbau: ...»