Die Innendämmung - 67/75

Holzfaserdämmplatten

Hallo liebe Fachwerk-Liebhaber! "Da es heute so schrecklich nass draußen ist, werde ich die Zeit mal nutzen und mich ein bisschen im "www" schlau machen, woher wir die Holzfaserdämmplatten für unsere Innendämmung günstig beziehen könnten", dachte ich mir. Und dabei habe ich unter Anderem eine recht aktuelle ...»

innendämmung

Kurze beschreibung vom jetziger Zustand.Untere Etage 24.iger massives Mauerwerk(Hohlblocksteine).Oben nur 14 cm Fachwerkbalken, ausgemauert mit 11,5. Vollziegel.Von innen war Kalkputz,den wir aber schon abgeklopft haben um einen Blick drunter zu bekommen.Außen Kalkzementputz dder bereits auch schon runter ist.Ist ...»

Innendämmung Details

Hallo, in absehbarer Zeit soll unser Haus (Teils Fachwerk, Teils Bruchstein) renoviert werden. Es wurde vor 15 Jahren von außen mit Lehm renoviert, dh Fachwerk und Bruchstein freigelegt. Wir überlegen eine relativ dünne Innendämmung aus Holzfaserplatten oder Leichtlehmputz (4-6cm) einzubringen. Jetzt mache ...»

Außendämmung mit Holzverschaalung

Bild / Foto: Außendämmung mit HolzverschaalungHallo, an unserem Haus Bj.ca.1870, UG Massiv (40cm),OG Fachwerk (14 cm) muss die unten verputzte und oben mit Holz verkleidete Fassade gedämmt und erneuert werden. Das Fachwerk freizulegen lohnt sich nicht (was ich sehr bedaure), da über die Jahre verschiedene Veränderungen vorgenomme wurden und dadurch kein ...»

Kerndämmung plus Innendämmung

Hallo, ich hoffe, daß mir jemand mit Erfahrung weiterhelfen kann. Ich renoviere ein kleines Haus, die Aussenwände bestehen aus 2 x 10cm Klinker mit ca 8cm Luftschicht dazwischen. Zur Wärmedämmung habe ich mich für Einblasdämmung in die Luftschicht entschieden, evtl mit Rigibead. Leider hat sich aber herausgestellt, ...»

Innendämmung, kleiner Schubs benötigt

Guten Tag zusammen. Bzgl. der Innendämmung meines Hauses stehe ich kurz vor der Entscheidung, und brauche noch einen Schubs in die richtige Richtung. - Gedämmt werden soll die Südseite meines Hauses (kein Fachwerk), die Wetterseiten sind bereits von außen gedämmt. Eine Außendämmung kommt aus diversen Gründen ...»

Holzweichfaserdämmplatte hydrohobiert als Innendämmung ?

Hallo Forum, kann man eine hydrophobierte Holzweichfaserdämmplatte (für WDVS-Aussendämmung konzipiert) bedenkenlos als Innendämmung einsetzen, oder verhindert das nicht gerade die gewünschte Kapillaraktivität ? Bin mir hier nicht sicher. Was sagen die Experten ? Gruß, Marc Sattel...»