Die Innendämmung - 6/75

Innendämmung mit Silikatplatten in Ziegelaltbau?

Hallo zusammen, ich habe einen 4-Parteien Ziegelsteinaltbau aus 1907 gekauft. In einer der Erdgeschosswohnungen gab es im an zwei Wänden etwas Schimmel im Innenbereich. Der ehemalige Mieter hatte aber vermutlich nie oder fast gar nicht gelüftet, denn ein Fenster liess sich gar nicht öffnen. Lange Rede kurzer ...»

Innendämmung Fachwerkhaus

Bild / Foto: Innendämmung FachwerkhausGuten Morgen, ich plane, beim Umbau die Aussenwände des OG von Innen zu dämmen. Haus steht unter Denkmalschutz. Ich dachte an 40mm Holzwolleplatten in Lehmkleber, um nicht zuviel Raum zu verlieren.Außerdem habe ich hier gelesen, dass eine stärkere Dämmung verhältnismäßig wenig bringt und 40mm tauwassertechnisch ...»

Eine Frage zur Innendämmung mit Holzfaserdämmplatten

Hallo, bei der nun anstehenden Sanierung eines Zimmers im Haus habe ich eine Frage zur Innendämmung mit Holzfaserdämmplatten. Da die Wand die ich jetzt etwas dämmen möchte, mir Schoneinmal Probleme bereitet hat, beschreibe ich kurz den Aufbau und das Problem. Es handelt sich hierbei um eine recht dünne Außenwand ...»

Vorbereitung für Innendämmung--> Problem Hohlstellen unter Putzschichten

Hallo liebes Forum, nachdem ich auf der Suche nach Antworten, keine passenden vorhandenen Einträge gefunden habe, stelle ich nun doch meine Frage: Wir haben uns ein denkmalgeschütztes Fachwerkhaus gekauft. Da wir dieses innen mit doppelt Schilfrohrmatten dämmen wollen, muss der Untergrund für die Dämmung ...»

Innendämmung einfache Ziegelwand alter Schuppen

Bild / Foto: Innendämmung einfache Ziegelwand alter SchuppenSehr geehrte Community, im Januar diesen Jahres habe ich ein Haus von 1923 gekauft und mich, zugegebenermaßen, bei den anstehenden Arbeiten ein klitzekleines bischen verschätzt :). Bei vielen Fragen, die mich seit dem beschäftigten, habe ich hier nützliche Tipps und Anregungen bekommen, wofür ich mich an ...»

Innendämmung auf bestehenden Putz

Hallo, Fachwerk mit ausgemauerten Gefachen, darauf ist ein Stroh-Lehmputz. Die Wände sollen mit 6cm Weichholzfaserplatten gedämmt werden, d.h. 1cm Lehmputz, Platten, 2-3cm Lehmputz. Kann die Dämmung einfach auf den Stroh/lehmputz draufgesetzt werden, oder sollte der Putz komplett bis auf die Mauer runter ...»

Bruchsteinwand, Bruchsteinsockel und Innendämmung Decke bei Flachdach

Moin, ich habe keine direkte Frage zum Thema "Fachwerk" aber ich hoffe und glaube, das Thema "Altbau" und "Bruchsteinmauer" ist den Fachleuten hier nicht fremd ... Ich bin aktuell etwas verzweifelt, da mir selbst vermeintliche "Fachleute" vor Ort in den letzten Wochen nur gegensätzliche Aussagen gemacht ...»