Die Innendämmung - 49/75

Innenwärmedämmung mit Schilfmatten

Hi! Das Haus, das wir erwerben möchten hat zur Zeit keinerlei Wärmedämmung. Da wir die Außenfassade erhalten wollen denke ich zumindest über eine rudimentäre Innendämmung nach. Was haltet ihr diesbezüglich von 5cm Schilfrohrmatten? Gruß, Tom...»

Calciumsilikat

Wenn ich mich durch die Community Fragen lesen stellt sich mir die Frage zur Langzeiterfahrung mit Calciumsilikat. Die Daten zur Fachwerksinnendämmung mit diesem Produkt lesen sich ja sehr gut aber wie lange ist dieses Produkt schon erprobt? Beiträge von 2004 bis 2006 lesen sich eher theoretisch und nicht ...»

Zuerst Innendämmung, dann Außendämmung?

Hallo Zusammen, zu allererst möchte ich mich bei euch für dieses tolle Forum bedanken. In der Vergangenheit konnte ich schon oft mit Hilfe des Forums fachliche Antworten auf meine (mittlerweile vielen) Fragen finden. Da es sich nun allerdings um eine ganz spezielle Frage handelt, wurde ich leider, trotz ausgiebiger ...»

innendämmung von sandstein

Hallo. Unser Haus ist 322 Jahre alt und aus Sandstein gebaut. wir haben das Haus vor zwei Jahren erworben und haben seit letzten Winter fest gestellt das die Innenwand in unserem Abstellraum in denn kälteren Jahreszeiten stets feucht ist, ab und auch kleine Stockflecken und Schimmel zu sehen ist und im Sommer ...»

Innendämmung

Hallo, da ich nun schon tagelang hier im Forum und auf anderen Seiten nach Antwortrn gesucht und keine gefunden habe, stelle ich einfach mal meine Frage hier: Ich möchte zwei Zimmer mit 24er Vollziegelaußenwänden (ca. 1920) von innen dämmen. Putz ist außen ein Kalkzementputz drauf. Eine Außendämmung ist aus ...»

Fachwerkgiebel mit VWDS - Welche Innendämmung/Verkleidung

Hallo, wir waren so verrückt ein altes Gehöft zu kaufen und stecken nun mitten in den Sanierungsmaßnahmen. Hier ein paar Eckdaten: Baujahr unbekannt, wahrscheinlich mehr als 100 J., nicht unterkellt, bzw. 1 Gewölbekeller; EG u. 1.OG ca. 60cm Bruchstein, Dachgeschoß und Giebel Fachwerk, z.Tl. mit Bimsstein ...»

Innendämmung Bruchsteinwand? (Taunus)

Hallo! In meinem Fachwerkhaus ist im EG (Geschosshöhe ca 2,2m) eine Bruchstein-Außenwand (ca 70 cm dick), die etwa 1 Meter hoch außen mit Erde angefüllt ist. Sollte ich diese Wand von innen dämmen damit ich im Winter nicht erst die kompletten Bruchsteine aufheizen muss, oder ist die "Außen - Wärmedämmung" der ...»