Die Innendämmung - 35/75

Erst die Innendämmung, dann die Böden oder wie?

Hallo! Mal eine ganz grundsätzliche Frage, in welcher Reihenfolge die nun anstehenden Arbeiten sinnvoller sind: Wir müssen die Innendämmung in Form von Mineraldämmplatten anbringen und noch den Boden erneuern (Fehlboden ohne sichtbare Balken). Mit was sollen wir am besten zuerst beginnen? Erst die Dämmung, ...»

Innendämmung mit Dampfbremse

Hallo, wir haben eine Dachschräge und eine Decke dämmen lassen (Dampfbremse, Hanf, Heraklith BM). Nun war ich bei den arbeiten nicht vor Ort (nur ein Teil von uns) und jetzt habe ich erfahren und auch auf den Bilder gesehen das die Dampfbremse nur getackert wurde (ca. alle 15 cm) und NICHTS verklebt ist. Ich ...»

Innendämmung (mal wieder...)

Guten Tag, Ich habe hier schon viele Beiträge zum Thema gelesen, leider habe ich aber nicht das für mich passende gefunden. Vielleicht kann mir jemand helfen. Wir beschäftigen uns gerade mit dem Thema Innendämmung und sind erschlagen von den unterschiedlichen Arten der Dämmung und den Meinungen dazu. Vorweg: ...»

Innendämmung Fensterlaibung Rundbogen

Guten Morgen, die vordere Giebelseite unseres Hauses (Backstein, 24cm Mauer) versehen wir mit einer Innendämmung. Wir möchten Multipor 6cm verarbeiten. Hier gelesen habe ich bereits, dass die Verarbeitung von Calziumsilikatplatten in den Fensterlaibungen einfacher ist. Auch mit dem Hintergrund, dass die ...»

Innendämmung

Hallo, ich habe eine Frage bezüglich meiner Innendämmung. Ich habe ein Fachwerkhaus, die Fachungen sind mit 12,5 cm starken Backsteinen ausgemauert. Von Innen habe ich den Gipsputz entfernt und kann nun zwischen den Eichenbalken und den Fachungen durchschauen. Diese Schlitze habe ich mit Hanf gestopft. Nun ...»

Anschlüsse verlängern Dämmebene

Hallo, bei uns wird gerade die Fassade gedämmt, Ständerkonstruktion aus KVH, dann Heraklith-Platte und Putz bzw. Holzfaserplatte und Thermoholz. Wie würdet ihr die vorhandenen Anschlüsse für Schalter, Steckdosen und Lampen verlängern? Ich dachte an Hohlwanddosen und entsprechende Putzausgleichsringe, die ...»

Holzweichfaserplatte Brandgefahr ?

Hallo liebe Fachwerkfreunde, Die Innendämmung von Fachwerkwänden mit Holzweichfaserplatten ist ja eine oft angewandte Konstruktion. Nun bin ich auf etwas gestoßen, was mich zum Nachdenken bringt: http://www.schadenprisma.de/pdf/sp_2009_1_1.pdf Hier wird auf die leichte Entzündbarkeit und den Glimmbrand ...»