Die Innendämmung - 34/75

Vorsatzwand aus Porenbeton

Hallo, mal wieder eine Frage von meiner Seite, dieses Mal zum Ausbau / Dämmung. Im Haupthaus werden wir aufgrund der geschützten Klinkerfassade einen Dämmputz von 6cm an die Wand bringen. Wir haben allerdings noch ein Gartenhaus, das zum Bürotrakt (Homeoffice) wird. Aktuell komplett entkernt. Bodenplatte ...»

Innendämmung mit Stopfhanf Dämmung?

Ich wollte fragen ob das eine alternative wär? Ich hatte im Sommer mein Fachwerkhaus neu mit Lehmsteinen ausgemauert. Jetzt wollte ich ca. 10 - 15 cm Stophanf Dämmung innen aufbringen. Weil ich es im Winter machen wollte und Blähtonstampflehm zu lange braucht zum trocknen. Was sind sonst für altanaiven im Winter ...»

Innendämmung zum x.ten mal

Hallo liebe Gemeinde, mal wieder etwas zum Thema Innendämmung! Ein Bekannter von mir hat sein kleines Fachwerkhäuschen doch auf einer eher untypischen Art gedämmt. Und zwar hat er hinter seiner Fachwerkaußenschale (Eiche/Ziegel) eine Innenschale aus Hochlochziegel (Poroton) gestellt. Der Zwischenraum ...»

Innendämmung - Badezimmer

Hallo, in unserem 1960er Jahre-Altbau (also kein Fachwerk) wollen wir ein neues Badezimmer bauen. Hierzu werden auch neue Leitungen installiert werden. Gemäß unserem Heizungs- und Sanitärbauer benötigen wir dazu an der Giebelwand eine Installationsebene von ca. 6 cm. Nun stellt sich für uns die Frage, ...»

Innendämmung mit Schilf und Kalkputz

Nach einiger Zeit Pause starte ich in die zweite Etappe meines Ausbaus. Mein 1903 erstelltes Massiv-Ziegel-Haus ( 42cm Wandstärke mit Putz) soll in der gesamten Wohnetage mit Wandheizung auf Innendämmung in Eigenleistung versehen werden. Inklusive neuer Fensten, Laibungsdämmung, zeitgemäßer Elektrik etc. ...»

Innendämmung

Hallo, mein Altbau hat 24er Ziegelmauerwerk verputzt und Holzbalkendecken mit Lehmwickelfüllungen. Mein Architekt schlägt eine Innendämmung mit Silikatplatten vor. Ist das eine gute Lösung? Ist eine Außendämmung nicht sinnvoller?...»

Innendämmung - Wandheizung

Hallo, wir beabsichtigen die Außenwände unseres unter Denkmalschutz stehenden Zweiständer Fachwerkhauses innen mit Holzfaserplatten zu dämmen, evtl. mit Pavadentro der Fa. Pavatex. Wer hat Erfahrung mit dem Dämmstoff? Gibt es günstigere Alternativen bei gleicher Qualität? Die Außenwände sind ca. 16 cm stark, ...»