Die Innendämmung - 24/75

Dämmung und Heizung- gibt es einen gemeinsamen ( kleinsten?) Nenner hier unter den Fachleuten?

War es immer schon so kompliziert ein Haus gut zu sanieren oder zu modernisieren? Als unregelmäßiger Leser des Forums bietet sich hier eine Fülle an Informationen an, die es manchen schwer macht eine gute und kluge Entscheidung zu treffen, mir zum Beispiel. Gerne wird darauf verwiesen, sich als Laie doch ...»

Aussendämmung oder Innendämmung an einem denkmalgeschützten Haus

Hallo , ich habe ein Altes Haus ca 120 Jahre altes Haus gekauft, dass wir nun sanieren wollen. Da es in einem sehr schlimmen Zustand ist , haben wir bei der Denkamlbehörde beantragt eine Außendämmung (mineralischer Putz, keine Platten )anzubringen.Mehrere Fachleute haben mich davor gewarnt , durch eine Innendämmung ...»

Blockhaus mit Innendämmung aus Leichtlehm?

Hallo, nach langem, erfolglosem Suchen muss ich doch eine neue Frage stellen. Zunächst einmal zum Haus: es handelt sich um ein Blockhaus aus 12cm dicken Holzbalken. Also kein Fachwerk... Das Gebäude ist ein freistehendes Einfamilienhaus mit 120m2 Wohnfläche. Geplant ist ein zentraler Kachelofen, der über ...»

Innendämmung im Nordschwarzwald

Hallo, wer hat eine funktionierende Innendämmung in seinem Haus? Im Idealfall mit Wandheizung. Ich würde sowas gerne mal in Funktion besichtigen. Daher wäre es in der Gegend um Nagold, Freudenstadt, Pforzheim, Böblingen etc. optimal. Vieleicht gibt es hier ja einen der mir den Einbau bei sich zuhause ...»

Innendämmung

Ist von einer innendämmung (gutex thermoroom, in Lehmbett, wem wanheizung in Lehmputz) abzuraten, wenn die Aussenwand aus weichen Hochlochziegeln besteht. Wolfgang Lenze schreibt, dass die Steine im Gefache ausget auscht werden müssen/sollten. Sollte dies wirklich deffinitiv der Fall sein, werde ich mich ...»

Ytong/Porenbeton als Innendämmung

Hallo Leute, ich gehe ja immer mal auf anderen Baustellen zum visuellen Stehlen :-). Nun habe ich am Wochenende gesehen, wie Innenwände durch Vormauerung mit Porenbeton leicht gedämmt wurden. Nach einigen Recherchen scheint man sich über die Wirksamkeit nicht so ganz einig zu sein. Was sagt ihr denn dazu? Im ...»

Kalk- oder Zemenputz für Untergeschoss

Bin gerade mit dem Fachmann in Widerstreit. Nachdem das Untergeschoss (eigentlich der Keller)gedämmt und Fußbodenheizung erhalten hat, sollen die Mauern (Innendämmung mit 18 er Poroton-Perlite) verputzt werden. Ich würde-nach allem, was ich hier gelesen habe-Kalkputz nehmen, der Fachmann rät zu Zementputz. Begründung:Kalkputz ...»