Die Injektion - 1/4

nachträgliche Abdichtung von Kellerwänden mittel Injektionsabdichtung

Hallo, mit welchen Kosten muss ich pro m² rechnen, wenn ich eine Kellerwand nachträglich per Injektonsverfahren abdichten möchte? Danke und Gruß -- Blumenschein...»

Schleierinjektion oder Innenabdichtung

Bild / Foto: Schleierinjektion oder InnenabdichtungHallo liebe Fachwerkfreunde. Ich bin ratlos - fragt man drei Spezialisten kriegt man drei Meinungen. Bei uns ist die Küche feucht, es bilden sich Salpeterausblühungen. Die Wand ist aus Ziegelsteinen und steht durch die Hanglage komplett in der Erde. Nun war ein Spezialist da, der eine Schleierinjektion machen ...»

Kellerabdichtung im Injektionsverfahren

Hallo.... Raum 8xxxx Wer kennt eine gute Fachfirma, für Kellerabdichtung im Injektionsverfahren? Evtl. kann mann so ein Gerät auch kaufen?!?!? Bine...»

horizontalsperre / Fußbodenaufbau / Bruchstein/injektion

Guten abend, ich hab nun schon Stunden vorm Netz gesessen und bin irgednwie nicht schlauer geworden.Habe einige Experten befragt aber jeder hat ne andere Meinung. Was ist nun richtig? Denn wenn es mMurks wird bin ich wieder der Dumme. wir haben Bruchsteinwände 60cm stark: stein ist so granit unförmig,keine ...»

Schleierinjektion - Dichtschlämme - Abdichtung - durch Treppe bohren?

Liebe Leserinnen und Leser dieses Beitrages, ich würde mich freuen über die Beantwortung meiner Frage(n). In unserem Doppelhaus ist die Wand zum Nachbarhaus feucht. Es ist eine weiße Wanne, die momentan sehr hoch im Grundwasser steht. An einer Stelle - an der Wand zum Nachbarhaus - von aussen also nichts ...»

Grüner Schimmel im Gewölbekeller nach Parraffininjektion EG

Guten Morgen, wir haben im Februar im Bereich des Ergeschosses unseres in 2006 erworbenen Hauses eine Parraffin Injektion der Firma Isotec machen lassen. Hintergrund war, das in der Einliegerwohnung, die im Erdgeschoss liegt, bei geheizten Räumen eine Kältebrücke an den Aussenwänden entstand und sich dort ...»

aufsteigende Feuchtigkeit - Estrich, Injektion oder Holzaufbau?

Hallo, wir renovieren gerade unser Fachwerkhaus (Baujahr ca. 1920) und haben folgendes Problem: Feuchtigkeit in 2 Räumen, aufgrund von aufsteigender Feuchtigkeit. In den Räumen war vorher ein Holzboden mit Sand als unterste Schicht. Die Wände sind aus Lehm. In dem Haus wurde nie wirklich geheizt oder gelüftet ...»