Der Hausbockbefall - 1/4

Hausbockbefall - erneuern oder doch noch sanieren?

Liebe Fachwerk-Forum-Freunde, im letzten Jahr haben wir uns ein kleines Häuschen (ursprüngl. Baujahr in den 40gern) gekauft. Es besteht aus einem Erdgeschoss in Ziegelbauweise und einem Obergeschoss=Dachstuhl, der bislang nicht ausgebaut war (quasi reiner Speicher als Lagerraum). Das Obergeschoss/Dachgeschoss ...»

Hausbock bekämpfung/ verschiedene Wirkstoffe

Guten Tag Ich hab bei mir in einer offenen Halle einen Hausbockbefahl festgestellt. Da die betroffenen Balken einigermaßen gut zugänglich sind möchte ich diese mit sogenannten Holzschädlingsbekämpfungs mitteln behandeln. Nun bin ich mir jedoch unschlüssige welcher Wirdstoff(e) hierfür am besten ist. Bei ...»

Hausbockbefall in Dachsparren

Bild / Foto: Hausbockbefall in DachsparrenHallo, ich habe vor kurzem ein Haus (Bj 1949) geerbt und wollte jetzt mit der Renovierung beginnen. Dabei habe ich bemerkt, daß einige Dachsparren wohl vom Hausbock befallen sind. Zwei lebende Larven wurden nach dem Abbeilen bereits gefunden. Für mich wäre es das einfachste die befallenen Balken mit einem Mittel ...»

Hausbockbefall im Dachstuhl? Allgemeine Fragen, Beurteilungen sowie Ansprechpartner, Fachfirmen gesucht

Hallo, ich habe ein Problem, und zwar habe ich vor 6 Monaten etwa festgestellt, das ganz oben im Dachstuhl ein Querbalken angefressen ist. (siehe Bilder) Es war auf der darunterliegenden Rigipsplattendeckenverkleidung auch schon Holzreisig zu sehen. Ich habe alles etwas zur Seite gefegt, am Balken auch alles ...»

Hausbockbefall & Adolit Bor Flüssig A - wirksam?

Sehr geehrte Damen und Herren, bei uns wurde in einem Dachbalken ein aktiver Hausbockbefall festgestellt und eine Behandlung mit Adolit Bor Flüssig A empfohlen. Dieses Präparat wird auf der Seite des Herstellers allerdings (http://www.remmers.de/Holzschutz-Holzveredelungssysteme.550+M59d549ec33f.0.html) nur ...»

Dachdämmung mit Holzfaser nach Hausbockbefall

Hallo Experten, sicherlich ist dieses Thema bereits in ähnlicher Form besprochen worden, dennoch möchte ich euch nach eurer Meinung befragen: wir wollen die Dachschräge und oberste Geschossdecke unseres Altbaus (Bj56) dämmen. Das Dach wurde vor 4 Jahren neu eingedeckt, leider nur die Ziegel erneuert (keine ...»

Naturstammhaus aus Douglasie mit Hausbockbefall

Hallo, ich hab zwar kein Fachwerkhaus aber vielleicht kann mir trotzdem jemand weiterhelfen. Ich habe mir ein Naturstammhaus in kanad. Bauweise gebaut. Ich begann 2005 und nach meinem damaligen Wissen nahm ich dafür dicke Douglasienstämme denn die sollten nicht so anfällig für mitteleuropäische Insekten sein. ...»