Der Hausbock - 21/24

OSB und Holzwurm

Hallo, Gestern habe ich mit meinem NAchbarn die Unterbringung des frischen Brennholzes diskutiert. Er hat vor sich auf dem Dachboden große Behälter aus OSB zu zimmern und das Holz dort trocknen zu lassen. Ich habe Hemmungen davor das frische Holz in den Dachstuhl zu tun wegen evtl Schädlinge die übergehen ...»

Holzbock

Bild / Foto: HolzbockWas kann man in Eigenleistung gegen den Holzbock in einigen Teilen des Dachstuhles unternehmen. Wer hat da Erfahrung....»

Wie schnell ist der Holzbock? Und eine rechtliche Frage.

Unser FW Haus ist ca. von 1560. Wir haben in mehreren Räumen die Deckenbalken freigelgt, es ist sehr stark angefressenes Nadelholz. Wir hatten einen Schädlingsbekämpfer zur Begutachtung hier. Der sagte daß der Holzbock max 100-200 Jahre altes Holz lecker findet. Wenn also die Deckenbalken noch die orginalen wären ...»

Hausbockbefall ?!

Sehr geehrte Damen und Herren, in meinem etwa 80 Jahre alten Haus vermute ich einen Hausbockbefall. Ein ständiges Rieseln in einem sichtbaren Balken und der Fang eines Tieres lassen es mich mit der Angst zu tun bekommen. Bevor ich einen Sachverständigen einschalte, es sollte ja dann auch einer sein, der sich ...»

Fachwerkwand kaputt (Hausbock) - neue Wand dahinter hochziehen - aber wie?

Die Südseite unseres Fachwerkhauses ist durch Hausbock - und Holzwurmbefall (alt) zerstört. Weil die Grundmauer 60 cm dick ist, könnten wir dahinter eine neue Wand aufrichten. Der Giebel (und Dachstuhl) drüber (nicht genutzter Dachboden ist bereits neu gezimmert (Fachwerk nicht ausgefacht) und etwas zurückgesetzt. ...»

Hausbock melden

Hallo an die Gemeinde,,, Hoffe mir kann jemand helfen. Wer weiß ob man den sogenannten Hausbock Baupolizeilich melden muß. Giebt es da Gesetze oder Vorschriften??? Gruß Peter...»

Hausbock?

Hallo, wir wollten in einem schon etwas älteren Haus eines der Zimmer des vor etwa 20-30 Jahren ausgebauten Dachraumes etwas renovieren. Auf dem Fußboden (Holzdielen auf Balken) fiiel uns eine beschädigte Diele auf. Nach näherem Hinsehen war das Holz zerfressen und mit Kanälen durchsetzt. Nach Recherchen ...»