Der Garten - 11/27

Gartenhäuschensanierung

Wir renovieren ein Gartenhäuschen, dessen Boden aus einer Betonplatte mit Rissen besteht. Wir brauchen einen günstigen, wärmegedämmten Aufbau, der auch noch Nässe abhält....?!...»

Wandaufbau für einen Wintergarten

Hallo, an unserem Haus ist ein "Wintergarten": er besteht aus einzelnen Holzständern, zwischen die der Voreigentümer einzelne Terrassentüren gesetzt hat. Das Dach ist ein Flachdach aus Holz mit Dachpappe. Da wir diesen Raum als Esszimmer nutzen, haben wir eine Heizung eingebaut und die Decke gedämmt. Nun ...»

Unterbau für Wintergarten

Guten Tag! ich möchte einen Wintergarten errichten und soll lt. WG-Anbieter zunächst ein Streifenfundament mit min. 80cm Tiefe (Frosttiefe) errichten. Dies kann auch mit Schwerbetonsteinen geschehen (diese dann mit Beton ausfüllen?). Weiterhin muß eine vorhandene Betondecke (auf Erde liegend, bisher als begestigte ...»

Sandsteintreppe im Garten völlig vermoost /Sandstein unter Zement

Hallo, wie oben beschrieben, sind zwei alte Sandsteintreppe im Garten des Hauses (BJ 1870), das wir zu kaufen gedenken völlig vermoost und glibschig. Im Außenbereich dürfen wir schon dieses Jahr anfangen, zu arbeiten, daher die Frage einer Anfängerin: Wie kriege ich das Moos ab und gibt es anschließend eine ...»

einfache Schilfmatte auf Holzdach

Hallo liebe Forumsmitglieder, wir haben kein Fachwerkhaus, sondern einen neu erbauten Holzpavillon im Garten, den wir aus ästhetischen Gründen mit einer Schicht(wahrscheinlich aller 3 Jahre zu erneuernden) Schilfmatte belegen wollen. Das Dach besteht auch aus Holz und hat die üblichen Dachpappen darauf genagelt ...»

Fäulnis am Fundamentbalken Holzwintergarten

Hallo, ich habe am Fundamentbalken meines Holzwintergartens Fäulnis an den unteren Balken festgestellt. Nach freilegen des Sockelbereich wurde das Ausmaß erst richtig deutlich. Der Wintergarten wurde damals zum Höhenausgleich für des Estrich auf ein Kantholz aufgebaut. Dabei wurde das Kantholz scheinbar ohne ...»

Fachwerkscheune zu Wintergarten umbauen

Wir haben ein Fachwerkhaus mit angebauter Scheune. Um die Scheune auch zu Wohnraum umzubauen, müßten die Gefache ausgemauert werden. (Bis dato sind es Balken, die mit Brettern verkleidet sind). Ich überlege, einfach alle Gefache mit Fenstern auszustatten, so das man ein völlig offenes Gebilde erhält, lediglich ...»