Die Fuge - 1/75

Welcher Putz im Keller auf Vollziegelmauerwerk

Hallo, es geht um den Verputz eines ca. 50m² großen Kellerraumes, Wanddicke ca. 48cm, innere Lage Vollziegel außen unbekannt, vermulich ohne Abdichtung gegen Erdreich gemauert. Die Fugen sind sehr weich, sandig. Mauerwerk und Fugen sind trocken. Das Mauerwerk ist größtenteil mit Kalkfarbe gestrichen. Die ...»

Backsteinhaus BJ 1907 neu ausfugen

Bild / Foto: Backsteinhaus BJ 1907 neu ausfugenHallo zusammen, ich habe nun alle Fugen unseres Backsteinhauses (Baujahr 1907) ausgeräumt ... nun möchte ich ab dem kommenden Wochenende mit dem Ausfugen beginnen. Wir möchten auf jeden Fall wieder einen (rot-)bräunlichen Fugenmörtelton wie ursprünglich verbaut war umsetzen. Die Backsteine sind mittelhart ...»

Alternative zur Silikonfuge

Liebe Leute, ich würde mich sehr freuen, wenn mir wer eine Alternative zu Silikonfugen empfehlen kann. Anwendung: Anschluss Sockelleiste an Wand. Sowohl Leisten, als auch Wände, sind 200 Jahre alt und die Wände nur da, wo es nötig war, ausgebessert. D.h. zwischen Sockeleiste und Wand sind meist kleine Fugen ...»

Natursteinmauer verfugen und verputzen

Bild / Foto: Natursteinmauer verfugen und verputzenIch sollte in einem Ferienhaus die Natursteinmauern renovieren. Da sie mit Erde etc. gemauert scheinen, dachte ich mir, ich kratze die Fugen aus, verfuge neu und überlege mir dann, evtl. zu verputzen. Da es sehr abseits gelegen ist, habe ich nicht Zugang zu allen möglichen Materialien und Firmen. Vor allem ...»

Fugenbreite

Bild / Foto: FugenbreiteHallo zusammen. Mal eine Frage zu Fugenbreiten. Ich bin aktuell im Keller am arbeiten und lege dabei eine Ziegelwand frei. Beim frei kratzen der Fugen kommt mir die Breite besonders groß vor. Aber ich bin ja kein Maurer. Vielleicht ist das Normal. Was meint ihr? Hab 2 Bilder beigefügt....»

Sandsteinkeller Fugen Sanierung

Sehr geehrte Damen und Herrn, ich bin per Zufall auf diese Seite gestoßen. Folgender Sachverhalt. Ich bin Eigentümer eines alten Gewölbekellers bzw. Rundbogenkellers. Dieser ist komplett aus rotem Sandstein (Odenwald) gebaut. Ich werde diesen von Grund auf erneuern, er ist aus dem Jahre 1836. Soweit ...»

Nachträglich Dehnungsfuge im Dielenfußboden

Bild / Foto: Nachträglich Dehnungsfuge im DielenfußbodenHallo,ich möchte nachträglich eine Dehnungsfuge im Raum 9mx10m in den kürzlich verlegtem Dielenboden einbringen und mit Korkstreifen ausfüllen.2cm Dehnungsfuge zu allen festen Bauteilen ist vorhanden Die Hobeldielen Esche sind 130mmx21mmx3m und wurden alle 30cm mit 3,5x45 Dielenschrauben auf dem Blindboden ...»