Die Feuchtigkeit - 73/75

Feuchtigkeit bei Dachbodendämmung mit Korkschrot

Wir haben im Oktober 07 den Boden unseres Daches mit Korkschrot gedämmt. Es handelt sich um ein Backsteinhaus Bj 1900. Zwischen den Sparren der Bodendecke haben wir auf eine Flieslage ca. 10-12 cm Korkschrot geschüttet, darüber eine Sauberkeitslage aus Papier gelegt und zur Begehbarkeit die Bodenfläche mit den alten Dielen wieder bedeckt. Nun haben wir festgestellt, ...»

Kellertrockenlegung

Ich bin gerade dabei meinen Gewölbekeller mit gewachsenem Boden auszugraben damit ich höhe gewinne und einen Beton/estrich boden einziehen zu können.(ich will den Raum als Büro nutzen) Meine frage nun ans forum ist : Da ich nun ja auch Feuchtigkeit an den Wänden habe und diese aus Basaltsteinen bestehen ( ca 80 cm stark)muss ich diese untergraben und gegen Feuchtigkeit ...»

Trittschalldämmung unter Dielenboden nach Schwammsanierung im Altbau

Trittschalldämmung unter Dielenboden nach Schwammsanierung im AltbauHallo! Folgende Frage konnte ich in diesem Forum bislang nicht beantwortet finden: Nach einer fachgerecht durchgeführten Schwammsanierung in einem Altbau soll eine Trittschalldämmung unter die neu zu verlegenden Dielen installiert werden. Pavatex Holzweichfaserplatten mit Nut und Feder oder Kokosfaserdämmstreifen kommen nicht in Frage, aufgrund des ehemaligen Schwammbefalls. ...»

Feuchtigkeitsproblem

Feuchte bei BruchsteinmauerHi..! Wir sanieren seit längerem ein altes Bauernhaus im Bay.Wald. 50% Massivbau (1,00 Meter dicke Wände), 50% ehemalige Scheune/Tenne. Der Massivbau besteht aus gebrochenem Felsstein - was man halt so vor über 100 Jahren im Bayrischen Wald zum Hausbau genommen hat. Der Tennenteil wurde durch eine ansässige Baufirma ausgebaut. Betonplatte, sowie hochziehen von 2,60 Meter ...»

Feutigkeit in den Kellerwänden

Hallo meine Kellerräume, bestehend aus Sandbruchsteinen, sind naß. In ein paar Wochen möchte ich die Außenanlagen des Hauses erneuern. Hatte mir da vorgenommen die Außenwände freizulegen und eine Betonschicht von ca. 10 cm rundherum vor die Bruchsteine zu setzen. Gibts Alternativen oder ist dies die beste Lösung die Kellerräume trocken zu bekommen. Innen habe ich die ...»

Dachbodendämmung - Feuchtigkeit ?

Dachbodendämmung - Feuchtigkeit ?Hallo zusammen ! Wir haben uns im Frühjahr ein Backsteinhaus (Bj. 1912) gekauft und innen renoviert. Nun möchten wir den Dachboden dämmen. Dort ist momentan nichts gedämmt. Da wir den Speicher nicht vorhaben auszubauen, wollen wir nur den Boden dämmen. Dort sind Holzbalken mit Lehm (o.ä) dazwischen. Ich habe die Zwischenräüme mit Schüttung (Isoself,Knauf)gefüllt. Darauf ...»

Feuchtigkeit, Salz, Schimmel

Hallo! Wir haben bei unserem sehr alten Haus ein kleines Feuchteproblem wegen fehlender Horizontalsperre.Edelstahlplatten,Injektion o ä wird nicht richtig funktionieren wegen unterschiedlichen Steinen Granit,Ziegel usw, auserdem sind die Grundmauern nicht sehr tief. Muß nun im Frühjahr den Sockelbereich neu verputzen,wie ist es ratsam, ich dachte unter den Erdbereich ...»