Die Feuchtigkeit - 70/75

Feuchtigkeitssperre unter Dielenboden im Erdgeschoss

Hallo, wir möchten im Erdgeschoss unseres alten Hauses einen Dielenboden mit Fußbodenheizung verlegen. Der Unterboden besteht aus Linoleum auf alten Fliesen auf ca 3 cm gut erhaltenem Betonestrich, darunter ist nur Sandiges Erdreich und schliesslich Lehmboden, alles trocken. Ein Kompletter Aushub mit neuem ...»

verschiefertes Fachwerk- Schützend oder Feuchtigkeitssspeichernd? Innendömmung?

Hallo! Tendieren dazu, uns ein verschiefertes FW( Nadelholz-Stein) Haus von 1914 ( Denkmalschutz)zulegen zu wollen. Knackpunkt: nur Aussenbesichtigung mgl ( Versteigerung). Meine Frage: kann man davon ausgehen, dass der Schiefer eher von Vorteil oder von Nachteil für den Zustand des Holzes ist? Wie ist eine ...»

Kelleraussenisolierung Haus Bj.1920 alles für die Katz?

Ich möchte hier mal meine Situation schildern, in der Hoffnung, dass ich nicht alles falsch gemacht habe und einiges Geld in den „Sand“ gesetzt habe. Wir haben vor 3 Jahren ein Haus Bj. 1920 gekauft. Die Kellerwände sind ca. 60cm dick aus Stampfbeton. So wie es früher wohl üblich war ist das Erdreich direkt ...»

Feuchtigkeit in Bodenplatte

Wir haben einen vier Jahre alten Neubau in Holzständerbauweise mit einer Holzbodenplatte auf Streifenfundamenten. Die Bodenplatte ist überall feucht, an einer Stelle völlig vom Hausschwamm zersetzt. An einer Wand war die Dämmung völlig nass. Zwei vom Gericht bestellte Sachverständige konnten keine Ursache für ...»

Frage zur (richtigen) Belüftung des Kellers

Hallo, seit einigen Monaten bewohnen wir ein circa 250 Jahre altes Fachwerkhaus. Dort haben wir einen sogenannten Kriechkeller, von circa 6qm, welcher komplett unter dem Haus liegt (Bodenplatte Beton, Wände gemauert - roter Stein). Im Winter lag die Luftfeuchtigkeit dort so zwischen 70% und 80%. Es gab keinerlei ...»

Wasser im Keller durch Rückstau, Wie Trocknung der Wände?

Hallo, wie manch anderer hat es uns am Freitag auch erwischt dass das Unwetter aus unserem Keller ein kleines Schwimmbad gemacht hat. Das Wasser stand etwa 40cm bis Oberkante Gummistiefel. Es ist ein einfacher Keller Bj.1960 der vorher schon immer etwas feucht war durch vermutlich mangelhafte oder gar fehlende ...»

Brauchen dringend mal Rat - Feuchtigkeit im EG - Haus ohne Keller

Guten Morgen liebe Forenteilnehmer, mich beschäftigt seit einiger Zeit eine Frage und ich hoffe, dass mir jemand bei der Beantwortung helfen kann. Wir haben ein Fachwerkhaus ( 1900 ) welches wir bereits vor einigen Monaten komplett renoviert haben. Nun passiert folgendes, am Rand einer Innenwand ( Belag ...»