Die Feuchtigkeit - 58/75

aufsteigende Feuchtigkeit - Estrich, Injektion oder Holzaufbau?

Hallo, wir renovieren gerade unser Fachwerkhaus (Baujahr ca. 1920) und haben folgendes Problem: Feuchtigkeit in 2 Räumen, aufgrund von aufsteigender Feuchtigkeit. In den Räumen war vorher ein Holzboden mit Sand als unterste Schicht. Die Wände sind aus Lehm. In dem Haus wurde nie wirklich geheizt oder gelüftet ...»

Gipsputz auf Holz

Hallo habe ein Proplem Meine Verputzer haben Gipsputz auf Holz Balken in meinem Haus aufgetragen ohne Ölpapier! Wie gravierend ist dies?! Putz wieder ab? Würde mich freuen wenn jemand mir helfen könnte Mfg Bernhard...»

Ausstellungsraum im Keller

Folgendes Problem, ich sammle/restauriere alte Militärgewehre, Pistolen und Ausrüstungsgegenstände aus der Zeit Napoleons. Um diese zu präsentieren möchte ich in meinem Keller einen Ausstellungsraum einrichten. Das Haus ist von 1903. Im Kelleraum ist eine Luftfeuchtigkeit von ca. 70%, ist das ok? Hatte vor, die ...»

Fechte Wände im Keller

Hallo, das ist ja ein super Forum, stöbere nun schon eine ganze Zeitlang, ob ich für mein Problem einen Tipp finde, was es sein kann. Also ich habe einen Keller mit Ziegelsteinboden. Jetzt habe ich neulich festgestellt, dass die verputzten Wände von unten her feucht sind. Nun meine Frage, woher kann diese ...»

Viel Feuchtigkeit und Schimmelbefall in Mauern und Decken

Hallo erstmal und gleiche eine Warnung, dies wird ein langer Beitrag... Wir haben vor Kurzem ein älteres Fachwerkhaus (ca. 1820) gekauft, das vom Vorbesitzer saniert wurde. Leider nicht wirklich fachgerecht wie sich herausgestellt hat. Starker Schimmelbefall, feuchtes Mauerwerk und Dämmung in den Decken/Böden ...»

Sockelbehandlung - Flecken

Guten Tag, wir haben ein altes Haus, welches wohl einen Sandsteinsockel hat. Nun habe ich letztes Jahr den Sockel mit einer dunklen Fassadenfarbe gestrichen. Nun ist es leider so, dass sich an diesem Sockel so ne Art Wasserflecken abzeichen. Bei genaueren hinschauen kann ich auch weisses "Pulver" entdecken. ...»

Aufsteigende Feuchtigkeit im Haus aus dem Jahre 1870

Hallo, wir haben ein Haus aus dem Jahre 1870 gekauft, jetzt komplett saniert doch nun etwas Probleme mit aufsteigender Feuchtigkeit. Der Keller ist teilweise Lehmboden, teilweise Betonboden. Die Wände bestehen aus gebranntem Ziegel. In den Innenseiten einiger Keller sieht man ganz deutlich salzausblühungen ...»