Die Feuchtigkeit - 56/75

hallo zusammen, also ich möchte ein dachausbauen jetzt ist meine frage ob ich die isolierung dierekt von innen an die ziegel zwischen die balken klemen kann oder ob da noch ne schicht zwischen muss wegen feuchtigkeit die von aussen eindringen könnte und somit schimmel oder ähnliches verursacht................»

Nasse Wand und schimmeliger Kalkputz

So ein Häuschen bietet doch immer wieder was neues. Wir nutzen im Anbau (100 Jahre alt) ein kleines Räumchen im Erdgeschoß als Hoftoilette. Früher ist hier wohl mal ein kleiner Stall gewesen, es gibt keinen Keller. Die vom Vorbesitzer verschalten Wände (40cm Ziegel) habe ich freigelegt, den reichlich vorhandenen ...»

Feuchter Keller

Hallo, ich bin grade dabei mein Kellerzimmer zu renorvieren, das ich als Büro nutzen möchte. Allerdings ist jetzt das problem das die eine Wand feucht ist. Nachbarn von uns haben ihren Keller austrocknen lassen, das ist mir aber bei 7000 euro eindeutig zu teuer. Ich hab eigentlich überhaupt keine Ahnung von solchen ...»

Hallo, ich habe eine Gartenlaube bestehend aus einem Raum aus Ziegelmauerwerk und zwei Holzanbauten (Küche, Bad, weiteres Zimmer). Die Gartenlaube wird nur im Sommer bewohnt. Die Holzanbauten haben kein Fundament. Der Fußboden sind Betonplatten und diese liegen lose auf dem Lehmboden. Ich möchte eine ...»

Feuchtigkeit in Aussenwand

Wir haben ein ca. 250 Jahre altes Bauernhaus, das nicht unterkellert ist. Die nach Westen zeigende Innenwand des Wohnzimmers ist ab Fussbodenhöhe feucht, im Frühjahr zunächst kleine Flecken, jetzt weiter nach oben steigend und in der Breite sich vermehrend. Die Wand ist aus Bruchsteinen mit einem unbekannten ...»

Bruchstein im feuchten Erdreich verputzen

Hallo an alle im Forum. Ich denke mein Problem mit der Feuchtigkeit habe ich gelöst. Neben meiner Bruchsteinmauer( Kellerfreistehend) habe ich eine Sickergrube entdeckt, dort kommt Regenwasser von ca. 180m2 Dachfläche runter. Diese Brühe versickert ca. 1,20m neben meiner Hauswand. Das Regenwasser leite ...»

Übergang Fußbodendämmung zu Feuchtigkeitssperre i.d. Wand

Hallo zusammen, wir sind gerade bei der Fußbodensanierung in unserem Jugendstil - Altbau (1895) im Rahmen der Zusammenlegung zweiter WE ,Hochparterre mit Souterrain (Raumhöhe 2,70 Meter). Der Fußbodenaufbau einschl. Dämmung und Fußbodenheizung erfolgt klassich und ist soweit unstrittig. Nun hat sich herausgestellt, ...»