Die Feuchtigkeit - 34/75

Hohe Luftfeuchtigkeit im Dachboden

Hallo, wir haben bei unserem Vollziegel-Haus aus 1929 im vergangenen Sommer einiges Geld ins Dach gesteckt. Die Obergeschossdecke und der untere Teil der Dachschräge der noch im Wohnbereich liegt hat eine Dämmung bekommen. Der Dachboden ist ungedämmt. Die relativ alten Sparren aus Splintholz wurden aufgedoppelt. ...»

Waschmaschine & Trockner im Gewölbekeller?

Hallo zusammen. Vorneweg: Ich bin Laie. Ich habe vor ein paar Monaten ein Stadt-Haus aus 1934 erstanden. Es ist aus Tuffstein gemauert und hat keinen Aussenputz, sprich Sicht-Tuffstein. Ich habe vier Stockwerke, Souterrain (ca. 120cm davon unter der Erdlinie), Erdgeschoss, Obergeschoss und Dachgeschoss. ...»

Wie tief muß ich meine Kellerwand ausschachten

Hallo ,ich habe hier jetzt wohl schon fast alles gelesen .....aber immer noch nichts genaues gefunden . Wie tief kann , soll oder muß ich ausschachten um die Kellerwände zu isolieren. Altbau die Wände mit Ziegel bis in den Dreck gemauert 50cm dick und nur ein Ziegelkellerboden. Ich bin am Ende schon alles ...»

Was kann ich gegen Anlaufen der Fenster tun?

Hallo, ich wohne in einer Eigentumswohnung. Gebaut 1994. Es ist von außen gedämmt. Die Fenster sind weiße Holzfenster mit Doppelverglasung. Leider bildet sich Kondenswasser. Diese fangen sich an zu bilden dort, wo die Fuge unter zwischen Fenster und Rahmen ist. An anderen Stellen ist nichts. Wir kriegen ...»

schwarzer PIlz auf Ziegeln: was tun?

Hallo. Im EG unseres Hauses ist eine Wand bis etwa 100 cm Höhe feucht. Nach teilweisem Abschlagen des Putzes zeigte sich ein schwärzlicher Belag auf der Wand. Wir befürchten Pilzbefall, aber von dieser Art Pilz habe ich in Foren nichts gefunden. Was kann das sein und wie geht man damit um? Zur Bausituation: ...»

Guten Tag! Es geht um einen Kelleraum eines fast hundertjährigen Hauses: An einer Innenwand, die an das Nachbarhaus angrenzt, bröckelt im unteren Bereich der Putz ab, teilweise sind bereits die Ziegelsteine zu sehen. Aus deren Fugen rieselt der Mörtel. Auch sind geringfügig Salzausblühungen (wie Watte) erkennbar. ...»

Feuchtigkeit auf der Dampfbremsbahn

Hallo, ich habe ein Problem, welches mir den Schlaf raubt. Das Haus ist eine Doppelhaushälfte aus dem Jahre 1976. Ich habe im Frühjahr den ausgebauten Dachboden entkernt und bin seitdem mit dem Neuaufbau beschäftigt. Ich habe die Schrägen wie folgt gedämmt: Dachsteine in Dobben, 20 mm Luftschicht, Unterspannbahn, ...»