Die Feuchtigkeit - 32/75

Massives Feuchtigkeitsproblem im Bereich der Hauseingangstür

Bild / Foto: Massives Feuchtigkeitsproblem im Bereich der HauseingangstürHallo, ich habe Euch heute entdeckt und hoffe das mir jemand Fachkundig helfen kann. Ich bin wirklich dankbar für jede Hilfe! Ich bin der Erbe eines Fachwerkhauses mit dem Baujahr 1892. Leider wurde wohl bei dem Versuch das Haus einigermaßen zu sanieren viel falsch gemacht. Aber es hat ein gutes - jetzt ...»

Sandsteinhaus 18. Jhd. - mögliche Probleme (Fotos anbei)

Hallo zusammen, wir beabsichtigen ein Sandsteinhaus (genaues Alter unbekannt) im Elsaß zu kaufen. Beim letzten Besichtigungs-Termin wurde die Dachkonstruktion überprüft, die soweit ok zu sein scheint. Das Haus ist nicht unterkellert. Innen und außen ist verputzt, d.h. wir wissen nicht was sich unter dem Putz ...»

Sanierung Ochsenstall /Kalziumnitrat bzw. Kalksalpeter / Feuchtigkeit

hallo, ich habe an mein Wohnhaus angegliedert einen kleinen Ochsenstall ca. 2x4m, der mit Bruchsteinen, unverputzt, gemauert ist. Benutzt als Stall wurde er schon seit Jahrzehnten nicht mehr. Er hat ein betoniertes (altes) Fundament, datieren kann ich das leider nicht. Keller gibt es keinen. An der schmaleren ...»

Streif Haus neue Dachbodendämmung, nun ein Problem!

Liebe Forum Gemeinde, ich bewohne ein Streif Fertighaus Bj 1978. Ein unterkellerter Winkelbungalow mit ca 100 qm. und Walmdach. Der Wandaufbau scheint folgend zu sein: Von Innen nach Außen: Rigipsplatte, Holzständerkonstruktion mit Dämmwolle, OSB Platte, dann ein Luftspalt (Hinterlüftung zum Feuchtigkeitsabtransport) ...»

Bad mit Lehm umgestalten

Hallo, ich möchte ein Gäste WC/Hauswirtschaftsraum umgestalten. Es ist innenliegend, ohne Fenster und die Wände sind mit Gipsputz versehen. der Duschbereich ist isoliert und gefliest. Ich habe jetzt überlegt, den Raum nochmal mit Lehmputz zu verputzen, um an den nichtgefliesten Wänden die eventl. auftretende ...»

Keller im Fachwerkhaus

Hallo liebe Mitglieder, ich habe ein Fachwerkhaus (300 J.), der untere Teil (teilweise etwas tiefer als die vorbeilaufende abschüssige Straße) war eine Schmiede, von dort aus direkt geht es in einen noch tiefer liegenden Gewölbekeller - beides ist unbeheizt. Mir ist neulich aufgefallen, dass an den Fenstern deutlich ...»

Erdboden im Keller entfernen / negativ ?

Hallo, in einem meiner Kellerraeume habe ich leichte Feuchtigkeit. Der Boden sah bisher nicht sehr feucht aus. Da der Boden auf eine Länge von 4 Meter rund 15 cm Höhenunterschied hat habe ich etwas raus geschaufelt und festgestellt, dass der Boden nach gut 5 cm recht feucht ist. Ursprünglich war angedacht Ziegelsteine ...»