Die Feuchtigkeit - 14/75

Kaufen oder nicht?

Hallo an alle, ich bin ganz neu hier, obwohl ich immer mal wieder hier lese. Wir suchen seit Jahren nach einem bezahlbaren Haus in entsprechender Lage, vorzugsweise Fachwerk. Jetzt wird bei uns eines angeboten, dessen Lage und Grundstück perfekt sind, allerdings ist fraglich, ob das ganze bezahlbar bleibt ...»

Feuchtigkeitsproblem Bruchsteinmauerwerk

Bild / Foto: Feuchtigkeitsproblem BruchsteinmauerwerkHallo liebes Forum. Ich habe mich gerade hier angemeldet da ich seit dem letzten Jahr ein Problem habe, dass mich sehr besorgt. Ich habe ein 250 Jahre altes Fachwerkhaus saniert und bin dort im letzten Jahr eingezogen. Dort gibt es ein Bruchsteinkeller, den ich auch saniert habe. Jetzt habe ich schon im ...»

Feuchter Keller, Gewölbe Gestank und Trocknung

Hallo, Möchte mal einen guten Ratschlag bei euch erhaschen. Und zwar...haben wir einen kleinen Gewölbekeller, welcher seit Jahren offen stand. Er besitzt ein kleines Fenster und eine Falltür. Dieserbesagte Keller roch modrig und wurde nie gepflegt geschweige richtig gelüftet. Dementsprechend ist der Keller ...»

Aufsteigende Feuchtigkeit?

Bild / Foto: Aufsteigende Feuchtigkeit?Hallo Fachwerk-Community, bräuchte mal wieder Euren Ratschlag zu mein Haus. Und zwar glaube ich das im Erdgeschoss, von Erdreich aus die Feuchtigkeit aufsteigt in die Mauern. Aber die Erdgeschoss höhe ist fast genauso hoch wie drausen der Boden(Fußweg). Hier mal die Fotos, da sieht man es recht gut ...»

Schimmel oder Feuchtigkeitsflecken

Bild / Foto: Schimmel oder FeuchtigkeitsfleckenL,iebe Experten. Beim letzten Hochwasser ist in meinem Badehaus an der Donau auch der Holzufussboden betroffen gewesen. Das Wasser ist ein bis zwei Tage gestanden. Habe aber alles sehr gut trocknen lassen. Jetzt hätte ich die Frage ob die schwarzen Flecken nur Verfärbungen oder Schimmel sind. Reicht es wenn ich ...»

Feuchte Wand nach Dämmung

Bild / Foto: Feuchte Wand nach DämmungHallo zusammen, unser Haus wurde vor 8 Jahren gedämmt, es handelt sich um ein zweigeschossiges unterkellertes Einfamlienhaus, das Fundament ist aus Sandstein bis zur Mitte der 1. Etage ist altes Mauerwerk. Seit ca. 2 Jahren steigt die feuchtigkeit regelmäßig bis dahin nach oben. Die Feuchtigkeit des Kellers ...»

Hallo, bei mir im Haus (Kaffeemühle aus den 30er Jahren, neue Fenster, keine Wärmedämmung) gibt es leider bei so gut wie jeder Außenwandecke sowie teilweise auch auf der Wandfläche selber im Fußleistenbereich Feuchtigkeitsprobleme mit Schimmelbildung. Tägliche mehrfache Lüftung und beheizter Raum ist selbstverständlich, ...»