Das Fachwerkhaus - 75/75

Eventuell Asbest in Westerwälder Fachwerkhaus Bj. 39?

Wir sind seit kurzem Besitzer eines Hauses Bj. 1939 in Westerwald in Mehren. Derzeit bin ich damit beschäftig Dachgeschoß und Dachstuhl zu "entkernen", um danach eine ordentliche Dämmung eibringen zu können. Bei den Arbeiten fiel mir ein Etikett mit der Aufschrift "Sillan SMD 80 - Matte auf Drahtgeflecht gesteppt mit Asbestgarn" in die Hände. Nun habe ich bisher nichts ...»

Sanierung Fachwerkhaus Bj 1725

Hallo an alle, ich bin gerade dabei ein Fachwerkhaus zu erwerben. -Denkmalschutz -Baujahr 1725 -Größe Haus ca. 8m x 15m -Teilunterkellert (Bruchstein) -2 Ausgebaute Stockwerke (EG + 1.OG) -Speicher -Fachwerk ist mit Lehmausfachung (ca.15cm) -zusätzlich nochmal eine Scheune ca. 13m x 15m Zum Zustand: Außen sind nur wenigen kosmetische Maßnahmen notwendig. Keller ...»

Fenster mit Isolierverglasung

Wir haben noch alte Fenster, wunderschön, aber Einfachverglasung. Allmählich müssen wir mal in den sauren Apfel beißen, und diese gegen Fenster mit Isolierverglasung auswechseln. Können denn die Wände mit isolierverglasten Fenstern ausreichend atmen? Schadet man damit nicht dem Fachwerk?...»

Fachwerkhaus von 1947 - was beachten?

1911, Schwelle etwas in Mitleidenschaft gezogen?Guten Tag, wir interessieren uns für ein Fachwerkhaus von 1947, von dem wir noch keine Bilder gesehen haben, das wir aber demnächst besichtigen wollen. Wir wissen bislang nur: Es ist klein (95qm), "wegen der Statik wäre ein Ausbau schwierig" (O-Ton Makler), Heizung und Dach müssen neu gemacht werden. Das Haus ist an drei Seiten verbrettert und an der Wetterseite mit ...»

Balken aufstellen im Fachwerkhaus

Hallo wir wollen am Wochenende eine Wand rausnehmen (vom Statiker als ok befunden) wir bauen Stützen neben der Wand auf, und wollen, wenn die Wand raus ist, 2 neue Senkrechtbalken aufstellen, und einen schräg zur Außenwand als Statik- Stützbalken. Unsere Frage nun: Wie bekommt man die Balken unter den waagerechten Balken, nur reinschlagen, oder verschrauben oder mir ...»

Feuchter, modrig riechender Keller, Ausblühungen, Schimmel am Balken

Herr Tabatt, haben Sie den Beitrag von mir übersehenHallo allerseits, ich war letzte Woche für eine Nacht mit meiner 6-jährigen Tochter in unserem Fachwerkhaus, das unter Denkmalschutz steht. Im Keller riecht es süsslich modrig, geht man aber in die oberen Stockwerke, riecht man davon nichts mehr (wenn ich mich nicht irre). Der Keller hat allerdings keine Tür, so dass er mit dem Rest des Hauses (3 Stockwerke) verbunden ...»

komplettes Fachwerkhaus renovieren

Hallo, gegeben ist ein Fachwerkhaus BJ 1803. Alle Wände bzw. das komplette Haus ist trocken, kein Schimmel. Im Haus sind überall Tapeten angebracht. Diese sind schon älter und nicht nach unserem Geschmack. Alle Tapeten kommen aus. Und dann? Was sich hinter den Wänden verbirgt, werden wir wohl erst nach dem Rausreißen wissen - grob planen möchte ich dennoch schon ...»