Das Fachwerkhaus - 75/75

Kauf Fachwerkhaus: Wurde richtig gedämmt?

Sehr geehrte Mitglieder, wir sind derzeit mit dem Kauf eines denkmalgeschützten Fachwerkhauses beschäftigt. Ich bin Laie auf diesem Gebiet. Das Haus ist für uns wegen des Preises und seines Charmes interessant. Das Haus wurde in den letzten Jahren saniert. Ich habe nach dem Lesen einiger Einträge in diesem Forum allerdings immer mehr den Eindruck, dass speziell ...»

Wann ist ein Fachwerkhaus nicht mehr zu retten?

Wann ist ein Fachwerkhaus nicht mehr zu retten?Ich habe mich in ein ca. 200jahre altes Fachwerkhaus im Oberbergischen Land verliebt. Ich kann es für relativ wenig Geld kaufen, weiß aber nicht ob ich das alles realistisch sehe. Nach Aussage eines Zimmermanns aus der Region muss das ganze Haus entkernt werden, da die Balken morsch und nass sein könnten. Das Dach ist gut, die Südfassade ist mit Bims und Lehm ausgefacht, ...»

Keller in altem Fachwerkhaus vertiefen?!

neue Gründung der BruchsteinwandWir besitzen einen Hof mit Fachwerkhaus, erbaut Ende des 19. Jhd. Das Haus sitzt auf einem Sandsteinfundament. Da unsere 85 jährige Tante das Wohnrecht im Haus besitzt, planen wir einen Anbau. Den Anbau möchten wir unterkellern und müssten wegen der geringen größe dirket ans Haus anschießen. Wie kann man das Haus unterfangen ohne dass die Sandsteine runterfallen??? Blöde ...»

Neubau

Wer kann mir denn einen guten Fachwerkbauer empfehlen?...»

Fachwerkhaus 1826 - voll saniert, kaufen oder Finger weg?

Hallo zusammen, wir sind totale Laien und möchten gern ein Fachwerkhaus erwerben, Baujahr 1826. Es ist komplett saniert worden 1995. Der Eindruck ist sehr sehr gut! Aber wir können ja nur die Optik beurteilen. Kostenpunkt übrigens 250.000 (260 qm inkl. z.B. Garage, kleiner Keller, ausgebauter Spitzboden). Es handelt sich übrigens korrekterweise um eine Doppelhaushälfte. Wie ...»

Fussbodenaufbau im Fachwerkhaus

Guten Abend in die Runde, ich habe zwar viel geguckt in diesem Forum, aber leider kein passendes Thema zu meinen ganzen Fragen gefunden. Daher stelle ich hier mal ein paar Fragen. Bin auf jeden Fall dankbar für jeden kleinen Hinweis. In unserem Fachwerkhaus steht nun der Fussbodenaufbau an. Im EG Gesamtaufbau 18 cm (fest). Wo Dielen: - Betondecke - ca.0,5 cm ...»

Fachwerkhaus von 1609

Hallo, ich habe auch eine Frage. besser gesagt zwei: Wer kann mir helfen: 1. Über unserem Kellereingang befindet sich die Inschrift: Nicoladre sol 1609 Kann mir irgendjemand helfen, was das zu bedeuten hat? Die Endung ist französisch, aber alles andere kann uns keiner erklären. 2. An unserem Giebel befindet sich eine Rosette, darunter auch ...»