Das Fachwerkhaus - 49/75

Renovierung eines alten Fachwerkhauses...aber richtig??

Jaja, ne blöde Überschrift, ich weiß. Mir fiel aber nichts Spektakuläreres ein. Also liebe Community: Bitte äußert euch doch mal zu folgendem Sachverhalt: Mittelaltes Fachwerkhaus (Aufbau des Hauses 100 Jahre - Fachwerk mit Lehm ausgemauert, von außen verschiefert; Fundament ca. 300 Jahre alt, Bruchstein), insgesamt ...»

Wir möchten ein denkmal geschütztes Fachwerkhaus kaufen - Vorort Beratung gesucht

Guten Tag, ich interessiere mich für ein schönes und größtenteils renoviertes Fachwerkhaus im alten Ortskern von Kornwestheim (ca. 10km nördlich von Stuttgart). Ca. 200 qm Wohnfläche auf 3 Ebenen plus Speicher. Das Haus hat bereits ein neues Dach und einige der Fachwerkteile sind ausgetauscht (außen) bzw. verstärkt ...»

Wo finde ich bei einem Fachwerkhaus große Baumängel?

Bild / Foto: Wo finde ich bei einem Fachwerkhaus große Baumängel?Hallo,liebe Leute! Ich habe mir am Samstag ein FW-Haus angesehen....da ich aber eine Laiin bin in Sachen Baumängel,möchte ich wissen,wo ich genau hinsehen muß,um nicht an eine totale Ruine zu erwerben.Mir ist bewußt,das bei positiver Kaufentscheidung viel Arbeit wartet... Nun noch mir bekannte Infos zum Haus: Baujahr ...»

Denkmalgeschütztes Fachwerkhaus von 1750

Hallo, wir haben uns letzt ein Haus mit 1200 m2 Grundstück angeschaut mit eine Hofreite bei der ein Ensemble Schutz besteht. Bei dem Wohnhaus handelt es sich um ein ca. 260 Jahre altes Fachwerkhaus was wohl 2001/2004 von Aussen saniert wurde (Fassade gestrichen…) leider wurde das nicht richtig gemacht, es ...»

Sandsteingewände

An unserem alten Fachwerkhaus wurden 2003 die Gewände der Türen und Fenster mit "Sandsteinputz" ausgebessert und neu gestaltet. Leider ist diese Firma nicht mehr in deutschland tätig und es gibt auch keine Kontaktmöglichkeit. Wie könnte die Bezeichnung für solch einen Putz sein bzw.o ist dieser erhältlich....»

Feuerschutztür Pflicht im Keller des Fachwerkhauses Hesse Pn

Hallo, in meinem Keller, wo sich auch der sicherungskasten befindet ist eine feuerschutztür. Sie ist sehr schwer und hat sich verzogen. Nun meine Frage, ist es Pflicht eine solche tuer im Keller zu haben? Sonst nehme ich diese raus. In der hessischen Bauordnung habe ich nichts gefunden. Danke...»

Sehr geehrtes team, Es handelt sich bei mir nicht um ein Fachwerkhaus.

Hallo, liebe Mitglieder der Fachwerk.de Community, wir hatten in Greifswald aufgrund von Überflutungen ein Wassergrundstück von 1250m² und sind gerade dabei, den Altbau des Hauses neu zu sperren, da die Teerpappe undicht ist. Die Fundamentplatten und Dämmungen der Platten wurden vakuumgetrocknet. Trotzdem ...»