Das Fachwerkhaus - 11/75

Innendämmmung Fachwerkhaus mit Klimasan oder Poroton WDF 120?

Liebes Forum, wir möchten so gerne endlich aus dem Karussel der tausend Gedanken bzgl. der Innendämmung herauskommen. 3 Experten, 5 Meinungen, wir sind verzweifelt. Ganz kurz: Geld ist, wie immer, nicht in Unmengen vorhanden, d.h. Dämmung mit Kalziumsilikatplatten o. ä. teuren Dingen kommt nicht infrage. Unser ...»

Fachwerkhauskauf - ist das eine gute Dämmung?

Hallo liebes Forum, Wir haben uns gerade ein Haus von 1986 angeschaut. Es handelt sich um ein Haus mit Sichtfachwerk. Laut dem Bauherr ist der Aufbau wie folgt: Holzbalken 12cm, Ausfachung mit Bimsstein darauf 2cm Styropor (außen), innen Lattung + Kartonplatten + Dampfsperre. Die Balken sehen allesamt ...»

Was muss ich beim Hauskauf eines Fachwerkhauses beachten

Hallo Wir beabsichtigen ein reetgedecktes Fachwerkhaus zu kaufen. Alter laut Makler unbekannt. Es wurde 1997 saniert. Die Außenwände bestehen nach den Unterlagen aus 12 cm Fachwerkwand, 7 cm Luftschicht und 17,5 cm Porotonziegel. Ist das OK?????? Reetdach muss ausgetauscht werden, Fenster auch. Das Haus ...»

Fachwerkhaus mauern oder erneuern?

Bild / Foto: Fachwerkhaus mauern oder erneuern?Hallo,wir besitzen ein Grundstück mit einem alten baufälligen Haus darauf.Das Fundament ist laut Baufirma in Ordnun und auch Innen geht es größten Teils.Jedoch gibt es einige Mängel die gemacht werden müssen und ich wüsste gerne von euren Erfahrungen bzw. Tipps oder anregungen. Das Haus (ca. 10m x 11m aus ...»

Grundsanierung eines 220 Jahre alten Fachwerkhauses

Liebe Fachwerk-Fachleute, wie beginnen derzeit mit der Sanierung unseres alten denkmalgeschützen Fachwerkhauses, einem 220 Jahre altem Wohnstallgebäude in der Sächsischen Schweiz. Besonders treibt uns derzeit die Frage nach der Abdichtung der Stallseite um. Das Gebäude ist nicht unterkellert, das Wandfundamente ...»

Dämmung oberste Geschossdecke Fachwerkhaus, Schüttung/Holzfaserplatten

Guten Abend, Wir möchten die oberste Geschossdecke (KVH-Bretter) unseres Fachwerkhauses dämmen,und haben uns zwei Varianten überlegt: Entweder Knauf Perlite Isoself Schüttung oder Gutex Thermosafe wd Holzfaserplatten. Der Dachboden wird nicht isoliert, soll aber begehbar sein (weitere Lage Gerüstbohlen oder ...»

Schwierige Entwässerungssituation Fachwerkhaus (Nachtrag)

Bild / Foto: Schwierige Entwässerungssituation Fachwerkhaus (Nachtrag)Hallo liebe Leut, nach Kanalinspektion und Grabarbeit kam heraus, dass die alten Rohre wohl dicht genug sind und dass ab ca. Hauswand der Durchmesser sich verbreitert. Jetzt haben wir mal direkt an der Mauer den Spass mal freigelegt und hier liegt ein Steinzeugrohr im Aussendurchmesser von ca. 13 cm und einer ...»