Das Eternit - 1/5

Bild / Foto: Hallo zusammen, wir renovieren gerade ein 200 Jahre altes, denkmalgeschütztes Fachwerkhaus in Westfalen. Seit ungefähr 70 Jahren wurde die Wetterseite durch Eternitplatten geschützt. Nachdem nun die Platten abgenommen wurden zeigt sich, dass viele Balken schadhaft sind. Da aber die Fassade als Sichtfachwerk ...»

Mit Eternit verkleidete Fassade

Liebes Forum, ich habe ein Fachwerkhaus gekauft und bin seit 3 Monaten an der Innensanierung. Es ist um 1900 als nicht sichtbares Fachwerk gebaut worden und in den 50er Jahren eine hinterlüftete Eternitfassade aufgebracht worden (Wetterschutz?). Zu dem Thema Aussendämmung, bekomme ich sehr unterschiedliche ...»

Seltsame Fachwerk Bauform

Hallo, ich beschäftige mich als Hobby-Historiker mit den Häusern in unserem Dorf in der thüringischen Rhön. Ein Haus unterscheidet sich in der Konstruktion von den anderen Fachwerkhäusern. Bei diesem Haus sind an den Ständern die normalen Kopfbänder, die Streben verlaufen aber direkt vom Rähm in die Schwelle ...»

Neue Fenster in Eternitfassade??

Bild / Foto: Neue Fenster in Eternitfassade??wir haben uns gestern ein Fachwerkhaus aus dem Jahr 1700 angesehen und planen nun die Sanierungskosten. Die Eternitfassade ist gut erhalten, aus Kostengründen wollen wir diese erst in ca.10 Jahren sanieren. Ist es möglich, dennoch neue Fenster einzusetzen? Ist es erlaubt, die Fenster trotz der Eternitfassade ...»

Ganz am Anfang (Lothringer Bauernhaus, Saarland)

Ich wäre sehr dankbar, wenn ich einige Ratschläge bekommen könnte. Wir möchten gerne ein altes Bauernhaus kaufen (1900, Anbau/teilrenoviert ca. 1980), was sanierungsbedürftig ist. Größe ca. 150 m2. Wir waren schon mit einem Sachverständigen dort (von einer Firma die Erfahrung im Bereich Altbausanierung ...»

Eternitplatten streichen

Hallo! Hat jemand schon einmal alte graue Eternitplatten (ja, die asbesthaltigen...) gestrichen? Hält Farbe darauf? Saugen die Platten stark? Würde mich sehr über Erfahrungen freuen!...»

Dachdämmung ohne Kaltdach...

Hallo liebe Forumsgemeinde! Habt ihr Tipps bzw. auch Internetseiten wie ich am Besten die Dämmung in der Dachschräge aufbauen soll. Dzt. ist lediglich Sparren -> Lattung -> Eternit... das Ganze ist schon ein paar Jahrzehnte alt, aber noch dicht, daher soll es hoffentlich erst in einigen Jahren eine Neueindeckung ...»