Die Drainage - 1/14

Abdichtung und Drainage einer Hausmauer gegen Feuchtigkeit aus dem anstehenden Erdreich.

Bild / Foto: Abdichtung und Drainage einer Hausmauer gegen Feuchtigkeit aus dem anstehenden Erdreich.Hallo an alle. Ich und mein Mann haben kürzlich zwei zusammen gehörende alte Bauernhäuser (ca. 1750 und 1850) aus Phylitschiefer Bruchstein (bzw. mit einem Sockel aus diesem) erworben. Die Gebäude haben beide keinen Keller. Auf der Gebäuderückseite steht das Erdreich des Gartens (Lehm/Ton) ca. 50 bis 70cm hoch ...»

Nie Wasser im Keller,nach Drainagelegung plötzlich bei Starkregen ganzer Keller unter WAsser!!!

Hilfe, Hilfe - große Not! Wir sanieren das Haus meiner Eltern,gebaut 1973. Wir haben das ganze Haus rund herum aufbuddeln lassen und eine Drainage legen lassen. Das Haus wurde neu isoliert. Der Keller war niemals feucht, keine Wassereintritt bei Regen. Gestern ist nun ein Monsoon über Berlin runtergegangen ...»

Gutachten vorhanden - weiteres Vorgehen

Bild / Foto: Gutachten vorhanden - weiteres VorgehenHallo zusammen, nachdem ich mein Wunschobjekt (Baujahr 18. Jahrhundert), Bruchsteinfundament, Aufbau Fachwerk, durch einen Bausachverständigen begutachtet lassen habe, bekam ich folgende Hinweise: Die Feuchtigkeit der Wände im Erdgeschoss mit Werten von bis zu 145,7 Digits (Normalwerte ca. 70 Digits) ist ...»

Drainage an Scheune - sinnvoll?

Hallo zusammen, wir benötigen Euren Rat: Unsere Scheune (EG Bruchstein darauf Fachwerkaufbau) weist an einer Wand immer wieder leichte bis mittlere Feuchtigkeit auf. Der Raum ist zu einem Lagerraum umgebaut, so dass die hohe rel. LF nicht schön ist. Woher kommt sie? Baulich sieht es so aus, dass zwischen ...»

Wasserflecken im Kellerbodenbereich

Bild / Foto: Wasserflecken im KellerbodenbereichHallo an alle, seit ein paar Wochen hat sich ein kleines Problemchen an unserem Haus ergeben. Bei Regen bilden sich in einem Kellerraum im Bodenbereich, kleine feuchte Stellen. Diese ziehen, je nach Niederschlagsmenge dann weiter, den Boden entlang. Da wir vor einigen Jahren bereits Probleme mit Wasser ...»

Kellerwand im Sockelbereich leck - gleich Drainage?

Hallo, wir haben vor etwas über einem Jahr ein Haus von 1913 gekauft, das an einem Hang liegt. Wir wussten vor dem Kauf, dass der Keller feucht ist. Unser Baugutachter riet uns damals nur dringend dazu, den Putz von den Wänden zu entfernen, was wir weitgehend erledigt haben. Nun sickert aber seit kurz vor ...»

Liebe Community, ich stehe vor einem Rätsel: Unser noch nicht, aber fast gekauftes Traumhäusle (Original von 1790, untere Etage Stein, obere Fachwerk)ist an einen Hang gebaut, und zwar so, dass die hintere Giebelwand mit 1,5 Etagen direkt in den Sandstein gebaut ist. Heisst, dass wir von innen direkt auf den ...»