Die Dielen - 59/75

Dielen laugen und seifen - mit welchen Produkten

Hallo, demnächst möchte ich Nadelholzdielen (vermutlich langt es nicht für mehr als Kiefer ...) laugen und dann seifen. Der Boden soll möglichst hell werden. Von Woca gibt es sowohl Lauge als auch Seife mit Weißpigment. Nun soll Woca ja nicht so toll sein (warum eigentlich?), Kreidezeit ist bio und sogar preiswerter, ...»

Holzbalkendecke 30er Jahre mit Glaswolle statt Schüttung?

Hallo, nach Jahren des stillen Mitlesens und Sammelns wertvoller Informationen (Danke dafür!) habe ich nun eine Frage, auf die ich keine Antwort finden kann. Beim Umbau des Dachgeschosses ist mir beim Aufnehmen einiger Dielen folgendes aufgefallen: Die Abseiten (Drempel) und die gesamte Decke Dachgeschoß ...»

nut - und federbretter als boden

hallo zusammen. ich bin neu hier und das ist meine erste frage. ich hab mittlerweile schon viel über den vorteil von heißöl gegenüber hartwachsöl gelesen. der über 50 jahre alte boden hier im haus meines opas ist aber weder parkett noch diele, es sei denn, die handelsüblichen nut - und federbretter aus dem ...»

Stahlbetondecke mit Dielenboden (Trittschalldämmung)

Liebe Forengemeinde, ich habe eine Frage. Ich wohne in einem Haus aus dem Jahre 1951. Im Flur gibt es einen Boden (Stahlbetondecke) mit einem Loch (alte demontierte Treppe in den Kellerbereich) die durch eine Verlegeplatte überbaut wurde. Unter dem Flur ist eine weitere Wohnung. Der Boden ist wie ...»

Massivholzdiele auf alte Dielen über Kriechkeller - Dampfsperre? Dämmung?

Hallo... Wir möchten Eichen-Massivholzdielen in unserer Wohnküche verlegen. Im Augenblick liegen alte Dielen (Fichte oder Kiefer, abgeschliffen, plan) auf Balkenlage. Darunter ist ein Kriechkeller, teilweise aufgeschüttet (Balken liegen auf Steinsäulen). Problem: es zieht von unten eiskalt rauf. Die Idee: Dampfbremse ...»

Dielenbefeuchtung und Schimmelgefahr

Hallo, ich bin neu hier und habe schon oft hier miteglesen. Und nun muss ich auch mal was fragen: Ich habe gerade eine Dachgeschoßwohnung in einem 30er-Jahre Altbau bezogen (3-Familienhaus), dass laut Handwerker wohl ein Fachwerkhaus ist. Weiß aber natürlich nicht, ob das wirklich so ist, da hier auch alles ...»

Fußbodenaufbau ohne Folie, Beton o.ä.

Hallo an alle, ich habe ein kleines Hexenhäuschen in Meck-Pom und mit eurer Hilfe - ich habe viel mit gelesen - schon einiges in die Tat umgesetzt. Nun stehe ich vor dem nächsten Zimmer im EG, wo ein alter, ich denke mehrfach gelackter Dielenboden (einzelne Dielen biegen sich und es riecht manchmal muffig) ...»