Die Dielen - 32/75

Hallo, ich bin neu hier. Es wäre nett, eure Meinung zu diesem Vorhaben zu lesen: 200 Jahre altes kleines Bruchsteinhaus, EG+1.OG; ohne Bodenplatte, ohne Keller, zuk. Nutzung als Ferienhaus. 5 Zimmer, Wohnfl. Ca. 100 qm Unter den zumeist guten Bodendielen ist direkt der pure trockene Lehmboden. Derzeit keine ...»

Dielenboden über undegdämmten Gewölbekeller

Hallo zusammen, das Thema wurde hier ja schon öfters behandelt - trotzdem eine Frage dazu.... Der Gewölbekeller hat einen Lehmgestampften Boden, "normale" Kellerfeuchte, ein Lagerkeller eben.... und unbeheizt. Im Raum obendrüber ist die Schüttung aus Sand/Schlacke/Steine, darauf die Lagerhözer und Holzdielen. ...»

Dielenfußboden

In unserem Haus, gebaut 1800-1850, liegen zwischen den Etagen (oben und unten Wohnungen, z.T. vermietet)Dielen mit Sparrenabständen ca. 120cm. Darüber liegt Linoleum, haben wir so gekauft, Auslegware darüber und 20 Jahre so genutzt. Gelegentlich haben wir die Dielen neu verschraubt, was aber auf Dauer nicht für ...»

Fussbodenaufbau, die 294ste

hallo in die Runde, Problem: 15 cm hohen Fussbodenaufbau für ein Bad auf einer unbekannter ebenerdiger Bodenplatte realisieren; Wasser, Abwasser und Heizung laufen teilweise über den jetzigen Boden History: Der Raum diente wohl als Abstellmöglichkeit für landwirtschaftliches Werkzeug und Holzlager für den ...»

Unterschiedliche Untergründe im Raum ! Dampfsperre für Dielen

Hallo, ich habe ein 120 Jahre altes Fachwerkhaus. Im Erdgeschoß (unterkellert, feuchter Keller) möchte ich Eichendielen verlegen. Die eine Hälfte des Zimmers hat noch original Dielenboden. Die andere Hälfte Estrich. Wenn ich insgesamt Absperre kann ich zwar die Feuchte der Raumluft aussperren, habe aber Bedenken ...»

Unterbau alter Dielenboden

Hallo zusammen, Gibt es eine Möglichkeit den Verlauf der Trägerbalken unter einem alten Dielenboden (auf dem leider auch noch eine Ebene Span verschraubt und teilweise verklebt ist) zu messen o.ä.? Ich muss, um einen Höhenausgleich zu schaffen, 22mm starke OSB Platten aufbringen und wollte diese mit den Balken ...»

Unterschied Holzdielen bezogen auf Holzart

Hallo zusammen, gibt es eine Art "Faustregel" wann welche Holzielen genommen werden können? Bzw wie sehen die einzelnen Vor-/Nachteile aus? Konkret: Was spricht für Fichtenholzdielen? Was spricht für Lärchenholzdielen? Die Sortierung soll hier erstmal keine Beachtung finden. Auch die Frage der Verlegung ...»