Die Dielen - 22/75

Wie sollte der Unterbau für Dielen sein?

Hallo, wir möchten in unserem Neubau (Anbau und Aufstocken an vorhandenes Haus in Holzständerweise mit z. Teil Wänden aus Lehm gestampft und überall Lehmputz) Dielen verlegen. Es geht hier um Zimmer im 1. Og. Eg darunter ist komplett bewohnt. Wir haben nun viele (leider sehr verschiedene) Möglichkeiten gehört ...»

Vor dem Abschleifen: Geschmiedete Nägel in altem Dielenboden versenken oder entfernen?

Wir haben im gerade gekauften Altbau (Bj. ca. 1854) wenigstens in einem Zimmer unter den Teppichfließen noch den alten Dielenboden gefunden, den wir nun natürlich erhalten möchten. Die Weichholzdielen sind - nach erster Prüfung - weitestgehend in Ordnung, bis auf einige kleine Stellen, die wir mit gefundenen ...»

Ungeziefer / Parasiten (unsichtbar) unter alten Dielen aufgeweckt...

Vielleicht kann mir hier jemand einen Tipp geben, weis nicht mehr weiter... Habe vor 3 Jahren im Schlafzimmer alte Dielen (Haus Bj. 1890) freigelegt. Hatte jetzt einen Flohbefall, diesen mit Fogger und Umgebungsspray bekämpft. Die Flöhe scheinen weg, nur ich nehme an das durch die Feuchtigkeit und das Staubsaugen ...»

Dielen direkt auf Deckenbalken / Schallschutz versus Raumhöhe

Bild / Foto: Dielen direkt auf Deckenbalken / Schallschutz versus RaumhöheIn meiner dritten Frage interssiert mich wie problematisch es bezüglich Schallschutz ist wenn man die Dielen direkt auf die Deckenbalken schraub. Im Moment sind die Räume mit oft nur 180 cm Raumhöhe sehr sehr niedrig was ich auch als recht störend empfinde. Momentan ist der Aufbau von unten nach oben wie folgt: ...»

Pitch-Pine Dielenboden anfeuern verhindern

Hallo, Ich habe einen Pitch-Pine-Dielenboden abgeschliffen(60er und 100er Körnung) und er gefällt uns so - frisch abgeschliffen und unbehandelt - farblich am besten, da er hell ist. An einigen Stellen haben wir nun Hartwachsöl (Osmo) sowie Naturöl-Siegel (Kunos) aufgetragen. In beiden Fällen gefällt uns die ...»

Dielenboden auf vorhandenen Estrich verlegen?

Hallo zusammen! Wir haben vor im Erdgeschoss unseres Fachwerkhauses (Unterkellert, nicht gedämmt) einen Dielenboden zu verlegen. Es handelt sich um eine Estrichfläche die Teils mit Teppich teils mit Stäbchenparkett beklebt war. Die alten Beläge konnten wir spurlos entfernen und bis auf ein paar Macken im Estrich ...»

Holzdielenboden dämmen ohne Aufnehmen

Hallo zusammen, wir haben vor Kurzem ein altes Bauernhaus (Baujahr 1899) mit gut erhaltenem altem Dielenboden (ob der Boden aus dieser Zeit stammt ist unklar) gekauft. Nun stehen wir vor folgendem Problem: Das Haus hat ein altes Feldsteinfundament. Die Mauern sind 36er Vollziegelmauerwerk. Die Böden im ...»