Der Denkmalschutz - 25/42

Hallo zusammen! Bin im Begriff, mir einen historischen denkmalgeschützten Fachwerk-Vierkanthof zu kaufen. Der Besitzer möchte aber nicht den Denkmalschutz (steht unter Denkmalschutz) einschalten, da er, falls er ihn nicht verkauft kriegt, ihn selbst ohne Denkmalschutz mit geringsten Mitteln so weit sanieren ...»

Verkauf eines Denkmalgeschüzten Hauses

Hallo Haben vor ca 2 Jahren unser mit liebe renoviertes Haus bei dem die Grundmauern und der Dachstuhl unter Denkmalschutz stehen verkauft. Wir hatten nie Probleme mit der Denkmalpflege die Leute die unser Haus gekauft haben konnten sogar nach ein paar Malerarbeiten direkt einziehen.Damals wiesen wir noch auf ...»

wer kann ein Haus unter denkmalschutz stellen.

Hi, ich habe vor einen alte Bahnhof zu kaufen. Das gebäude ist gut 100 Jahre alt und hat eine recht interresante Architektur. Noch steht es nicht unter denkmalschutz. Ich selber möchte es auch nicht unter Denkmalschutz stellen. Jetzt meine frage, kann auch jemand anderes als der eigentümer Denkmalschutz ...»

Entkernung

Ich wurde gerne ein Fachwerkhaus entkernen,um die Decken auf 2,20 aufzustocken. Ist es möglich, ohne das das Gerüst zusammen bricht? Danke Doriano...»

Verkehrswert

Hallo allerseits, gibt es hier im Forum einen Sachverständigen für Wertermittlung der mir eine Frage zum Thema Bewertung von Fachwerkhäusern (NHK 2000 und Gesamtlebensdauer betreffend) beantworten kann? Beste Grüße Cornelia Stoll...»

Dachlegefenster oder Solotube

Mein kleines Wohnzimmer ist relativ dunkel, ich habe eine kleine Dachgaube und würde gerne noch ein Dachflächenfenster oder eine Lichtröhre einbauen lassen. Das gibt es von Velux und auch von Solotube. Das Haus ist denkmalgeschützt und ist ein Fachwerkhaus. Kann mir jemand was dazu sagen. Eine zweite Dachgaube ...»

Dachausbau - Denkmalschutz

Hallo Häuslebauer, plane eine umfangreiche Dachsanierung, mit Aufsparrendämmung und neuen Dachfenstern. 1. Benötige ich dafür eine Baugenehmigung? 2. Benötige ich eine Genehmigung der Denkschutzbehörde? Es besteht ein sog. "Fassadendenkmalschutz". 3. Wer kann die Bauleitung übernehmen? Dachdecker oder ...»