Die Deckendämmung - 1/10

Kelledeckendämmung

Hallo zusammen, nachdem ich nun mehrere Foren gelesen habe, bin ich immer noch nicht schlauer. Also, wir habe ein altes Bruchsteinhaus mit einer 20-22 cm dicken Betondecke zwischen Keller und Erdgeschoß. Diese möchte ich dämmen. Nun stoße ich immer auf die Topdec DP3, welche mit 12 cm im Heizölraum sicherlich ...»

Deckendämmung

Um die Energiekosten zu senken wollen die oberste Decke unseres 2geschossigen FwH dämmen. Der Aufbau soll begehbar sein. Der Dachboden dient als Lagerraum. Das Haus ist ca. 350 Jahre alt und die Decke befindet sich offensichtlich im Originalzustand. Der Estrich ist nicht eben, d.h. er ist großflächig verzogen. ...»

Deckendämmung im Boden mit Strohballen

Hallo Forum, ich möchte in meinem alten Haus die Bodendecke zwischen Obergeschoss und Spitzboden mit vorhandenen Strohballen dämmen. Der jetzige Deckenaufbau besteht aus 200 mm starken Deckenbalken mit einer Holzverkleidung und Lehmfüllung. Von unten ist die Decke mit Kalkputz verputzt. Eine Wärmedämmung gibt ...»

Holzdeckendämmung zwischen EG und OG

Bild / Foto: Holzdeckendämmung zwischen EG und OGGuten Tag zusammen, Ich habe bei meinem Haus eine Holzdecke aus dem Jahre 1968, welche ich gerne instandsetzen möchte. Die großen Balken sehen eigentlich ganz gut aus, bis auf die Kanten, wo der Holzwurm bereits ein wenig hunger hatte^^ Um auf Nummer sicher zu gehen, will ich die Holzbalken, mit so einer ...»

Geschossdeckendämmung

Leider zum wiederholten Male, aber ich kann meine Konstellation nichtfinden über die Suche. Wir wollen gerne die oberste Geschoßdecke im Kaltdach von oben dämmen. Die Hälfte des Bodens besteht aus Lehm / Balken, die andere Hälfte genau so, allerdings hier überzogen mit einer Schicht Estrich. Nach bisherigen ...»

Geschossdeckendämmung ohne Dampfsperre/bremse

Hallo, Wir möchten in unserem Fachwerk-Bims-Feldstein-Mischmasch-Altbau von 1936 die oberste Geschossdecke dämmen, das Dach ist ungedämmt und wird es vor der Sanierung wohl auch nicht (schickes 70ger-Jahre-Enternit mit Asbestgarantie + Windsperre) Leider können wir auch nicht in die Decke hinein sehen (warum ...»

Deckendämmung

Hallo, Haben uns für ein Fachwerkhaus aus dem Ende 17jh. entschieden und haben mit einem Rückbau an der EG-Decke begonnen. Der Erdgeschossbereich wurde damals wohl als Kellerraum sowie auch Stallung usw. genutzt, nachträglich wurde der EG-Boden auch mit Beton verfüllt teils aber noch eine Art Kopfsteinpflaster. ...»