Die Dachdämmung - 5/38

Laie sucht Rat: Neueindeckung mit Dachpfannen und Aufdachdämmung auf Bitumenschindeln

Hallo zusammen ich bin neu hier und suche Rat. das haus meiner Eltern ist mit Bitumenschindeln vor ca 30 Jahren gedeckt worden und diese lösen sich langsam in Ihre Bestandteile auf, d.h. es kommen erste Undichtigkeiten. Jetzt fragte ich einen Freund der Bausachverständiger ist, ob die Schindeln und Schalung ...»

Dachdämmung mit Holzweichfaser, einige unklare Details

Hallo Forum, ich möchte in meinem Fachwerkhaus in der Deele die Dachbodendecke dämmen. Der Raum ist 3,6m hoch, oben sind offene Balken, darüber ca. 2,4 cm starke Holzdielen. Darüber liegt ein zugiger Kaltboden. Ursprünglich lag darauf ein unsortierter Haufen Glaswolle, der ist entsorgt. Nun ist folgendes geplant: ...»

Aufdachdämmung mit Schilfplatten

Bild / Foto: Aufdachdämmung mit SchilfplattenGuten Abend, was spricht gegen eine Aufdachdämmung mit Schilfplatten. Den Vorteil sehe ich darin, dass man im Gegensatz zu einer Holzweichfaserplattendämmung keine Sichtschalung benötigt wird und zu einer Zwischensparrendämmung die ganze "Verkleidung" samt Folien entfällt. Anbei mal ein Foto vom vorgeschlagenen ...»

Dachdämmung mit Massivholz

Guten Tag, wir sind in der Vorbereitung der Sanierung eines (noch nicht erworbenen) Hauses von 1936 mit rd. 170qm Größe auf 3 Ebenen. Die 3. Ebene ist über den Dachboden vom Dach abgetrennt. Die 3. Ebene soll in der Höhe erweitert werden durch i.W. Entfernung des Dachbodens (3. Ebene nur 2,30m hoch). In diesem ...»

Erfahrung mit Stopfhanf für Dachdämmung

Liebe Forumsgemeinde, hier noch eine weitere Frage. Wir planen eine Dachdämmung und haben folgenden Aufbau von außen nach innen empfohlen bekommen: Ziegel (bereits vorhanden) Konterlattung (bereits voprhanden) Holzweichfaserplatte 22 mm (bereits vorhanden) Stopfhanf 16 cm als Zwischensparrendämmung Pro ...»

Dachdämmung bei unbelüftetem Schindeldach Steildach

Hallo an alle die mehr wissen als ich :-), Ich plane die Dämmung unseres 35m² großen Dachbodens um ein Schlafzimmer daraus zu machen. Haus ist aus der Weberzeit um 1900 rum. Das Dach ist mit Bitumenschindel gedeckt, darunter eine besandete Bitumenbahn welches beides auf einer Fichteschalung genagelt ...»

Frau am Bau, Wärmedämmung Dach

Hallo, schöne Seite, hoffe Ihr könnt mir helfen. Besitze eine Doppelhaushälfte und möchte nun den Spitzboden ausbauen und Wärmedämmen. Ich vermute es handelt sich um ein Kehlbalkendach,da sich Pfetten nur im Bereich der Gauben finde. Aufbau jetzt: Ziegel Lattung Unterspannbahn (leider keine Daten dazu ...»