Das Dach - 47/48

Fehlboden zum Dachboden isolieren

Hallo an alle Spezialisten, bräuchte einen Rat bezgl. meiner Hausanierung. Ich habe ein Einfamilienhaus mit einem Fehlboden zum Dachboden hin. Leider war auf der Deckenseite der Putztäger (Schilfmatte) massiv beschädigt, musste also entfernt werden. Nun ist so, das ich eigentlich die Decke mit Rigipsplatten wieder verkleiden wollte, diese dann verspachteln und Farbe ...»

Restaurierung von alten Dachbalken

Restaurierung von alten DachbalkenHallo zusammen, ich habe mir eine Dachgeschosswohnung in einem Haus Baujahr 1928 gekauft. Hier soll im Wohn-/ Essbereich die Decke entfernt werden, um die Raumhöhe bis unter das Dach zu erhöhen. Da hierbei auch die Dachbalken sichtbar werden, stand ich vor der Überlegung, ob ich diese weiß streichen oder abschleifen soll. Ich würde diese gerne abschleifen, ...»

Dachfenster - Silikon / Kitt ? - was beachten?

Dachfenster - Silikon / Kitt ? - was beachten?Hallo, vielleicht weiß ja jemand von Euch Rat und hat Erfahrung. Meine Dachfenster im Schieferdach sind recht schlecht - die Scheiben rutschen nach und nach raus. Zudem dringt Regen herein. Welches Material nehme ich da am besten (Silikon / Kitt, Firma?), um die Glasscheiben wieder zu befestigen. Was sollte ich beachten? Ich weiß leider nicht aus was der Fensterrahmen ...»

Dachdämmung - wie denn nur?

Dachdämmung - wie denn nur?Hallo, auf die Gefahr hin, freundlich an die Suchfunktion verwiesen zu werden: ich bin nach allem Lesen eher verwirrter, was natürlich viel mehr über mich als den ganzen hier versammelten Sachverstand sagt - Dachdämmung die Soundsovielte. Wir wollen den bisher nur als Rumpelkammer genutzten Dachraum unseres Hauses bewohnbar machen, d.h. Fenster rein, dämmen, 90 ...»

Werte Fachleute!

Macht das für Konterlatten seit ein paar Jahren vorgeschriebene Nageldichtband wirklich dicht? Ralph Schneidewind...»

hinterlüftetes dach richtig dämmen

Hallo zusammen! Wir haben in Bremen eine Haus BJ 1965 gekauft und beschäftigen uns gerade mit der "richtigen Dämmung" des Daches. Folgende Eckdaten: BJ 1965 Steildach mit minimalem Drempel Kniestock 100 cm gemauert Bisher ungedämmt, Innendach Strohputzgemisch 2009 neue Ziegel und damfdurchlässige Folie duch Dachdecker. Im unausgebauten Spitzbodenbereich Latten ...»

Aktiver Holzschädling?

Aktiver Holzschädling?Hallo liebe Community, nachdem ich diverse Beiträge zu Holzschädlingen hier gelesen habe, möchte ich Euch bitten, folgende Bilder zu kommentieren. Wir wohnen in einem Einfamilienhaus im Jugendstil, Bj. 1905, Holzbalkendecken, Dielenböden etc.. Der Dachstuhl wurde vor ca. 15-20 Jahren komplett erneuert. Wir bewohnen das Haus seit letzten Sommer. Vor einiger Zeit sind ...»

Heizleisten oder Wandheizung an Dachschräge?

Liebe Fachwerk.de Gemeinschaft, nach vielen Stunden des Lesens in den bisherigen Beiträgen möchte ich meine Fragen nun doch ins Forum stellen: 1. Kann ich die Heizleistenanlage im EG meines Hauses mit einer Wandheizung für das noch nicht komplett fertige OG kombinieren? 2. Welche Wandheizungssysteme kommen in Frage? Damit das Umfeld etwas klarer wird einige ...»

Helfer auf selbst aufgestelltem Gerüst?

Gerüst stehtHallo, wir haben ein 2-stöckiges Fachwerkhaus mit 10 m hoher Fassade und 40 Fenstern, die überarbeitet werden müssen. Am preiswertesten wäre es, wenn wir uns ein gebrauchtes Rollgerüst kaufen und selber aufstellen bzw. Stück für Stück weiterziehen und wieder an der Fassade andübeln. Die Arbeiten würden wir gerne einen selbständigen Bauhelfer ausführen lassen. Dürfen ...»

Verbindung Aufdachdämmung mit Lehminnendämmung

Hallo! Ich hatte vor kurzem schon einmal folgende Frage gestellt, aber nur eine Antwort erhalten. Vielleicht klappt es dieses mal besser: Ich beabsichtige, ein altes Bauernhaus zu sanieren und habe eine Frage zur Dachsanierung mit Dämmung und dem Anschluss zur Hauswand: Bei der Dachsanierung soll eine Aufsparrendämmung erfolgen, damit die gesamte Holzkonstruktion ...»

Zwischensparrendämmung bei Schieferdach

Zwischensparrendämmung bei SchieferdachHallo liebe Forenmitglieder, bei der Sanierung unseres Dachgeschosses stehen wir vor der Dämmung und damit einem Rätsel. Unsere "einberufenen" Handwerker (Dachdecker wie Innenausbauer) haben uns bislang keine überzeugenden Konzepte vorlegen können, so dass wir jetzt lieber auf gesunden Menschenverstand + Expertenwissen vertrauen. Rahmenbedingungen: - Haus von 1912 - ...»